Lernkarten

Karten 87 Karten
Lernende 27 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 04.12.2012 / 27.05.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 87 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Begriff Mörtel

- "Pflaster"

- besteht aus:

_ Gemisch Bindemitteln

_ Gesteinskörnungen (bis 4mm)

_ evtl. Zusatzmitteln

_evtl. Zusatzstoffen

_Wasser

Fenster schliessen

3 Eigenschaften Mörtelarten

-werden als verzögerter Werkfrischmörtel plastisch oder gleich vor Ort hergestellt

-behalten Form bis nach dem Abbinden / Erhärten

-ändern physikalischen Eigenschaften während Abbinde- und Erhärtungsvorgang

Fenster schliessen

4 Mörtelarten

- Mauermörtel

- Putzmörtel

- Mörtel für Überzüge

- Beschichtungen, Spezialmörtel

Fenster schliessen

3 Aufgaben Mauermörtel

- Bausteine verbinden

- Kräfte von Stein zu Stein übertragen

- Unebenheiten, Massdifferenzen ausgleichen

Fenster schliessen

Mineralische Mörtel

- Zementmörtel

- Verlängerter Mörtel

- Hydraulischer Mörtel

- Schamottemörtel

- Baugipsmörtel

Fenster schliessen

Zementmörtel

Bindemittel: - Zemen

Gesteinskörnung: - Sand 0-4mm

- Wasser

- evtl. Zusätze

Eigenschaften:

- hohe Druckfestigkeit

- feuchtigkeitsunempfindlich

- z.T. frostbeständig

Anwendungsbereich:

B/KS bei grosser Druckbeanspruchung

Fenster schliessen

Verlängerter Mörtel

Bindemittel: - Zement u. hydraulischer Kalk (HK)

Gesteinskörnung: - Sand 0-4mm

- Wasser

Eigenschaften:

- mittlere Druckfestigkeit

- feuchtigkeitsunempfindlich (nicht dauernd)

- geschmeidig

- relativ elastisch

Anwendungsbereich:

B/KS bei mittlerer Druckbeanspruchung

Fenster schliessen

Hydraulischer Kalkmörtel

Bindemittel: - Hydraulischer Kalk (HK)

Gesteinskörnung: Sand 0-4mm

Wasser

Eigenschaften:

- geringe Druckfestigkeit

- feuchtigkeitsempfindlich

- geschmeidig/elastisch

Anwendungsbereich:

B/KS bei geringer Druckbeanspruchung