Lernkarten

Karten 10 Karten
Lernende 26 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.05.2016 / 05.08.2016
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Fülle die Kästchen zum Sankey-Diagramm aus mit den folgenden Begriffen:  Produktion(Produkt), Zuflüsse, Abflüsse, Systemgrenze, Verbrauch(Edukt), Specherverkleinerung, Speichervergrösserung

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Stelle die Formel für die Massenbilanz richtig auf (ohne Leerzeichen),

mit F1, F2 = Zulauffrachten,

F3 = Auslauffracht

P = Produktion

A = Abbau

dS = Speicherabbau

in der Form: F1_F2_F3_P_A_dS_0

F1+F2-F3+P-A-dS=0
Fenster schliessen

Wie erklären sie sich den Abbau von Stickstoff in den Belebtschlammbecken?

Ein Teil des sich im Abwasser befindenden Stickstoffs wird in die Biomasse (Schlamm) eingebaut. Da sich aufgrund der intensiven Belüftung in den meisten Belebtschlammbecken kaum anaerobe Zonen ausbilden, findet keine Denitrifikation statt.

Fenster schliessen

Wo findet in der ARA Rietliau am ehensten eine Denitrifikation statt?

Aufgrund der intensiven Luftzufuhr in die Belebtschlammbecken, ist das Milieu dort für die Denitrifikation nicht günstig. Im sedimentierten Schlamm des Nachklär- und allenfalls Vorklärbecken könnten sich eher anaerobe Zonen ausbilden, die eine Denitrifikation fördern.

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Wieso lässt sich der TOC-Unterschied in den beiden Belebtschlammbecken trotz gleichem Zufluss erklären?

Die TOC-Konzentration ist im Membranbecken aufgrund der höheren Schlammkonzentration grösser, als im konventionellen Becken. Dies rührt daher, als dass im Membranbecken nicht die Sedimentationsfähigkeit des Schlammes eine höhere Konzentration verhindert, sondern der O2-Eintrag limitierend ist.

Fenster schliessen

Wie lassen sich die Ergebnisse des TOC-Gehalts in den verschiedenen Becken üverifizieren?

Vergleich mit oTS, CSB und BSB.

Fenster schliessen

Wieso wird in Kläranlagen der CSB-Wert (chemical oxygen demand) bestimmt?

Zur Bewertung der Belastung des Abwassers durch biologische und anorganische Komponenten.

Fenster schliessen

Wieso nimmt der TOC- und N-Gehalt im Belebtschlamm im Vergleich zu demjenigen im ARA-Zufluss stark zu?

Im den Belebtschlammbecken wird der Schlamm mitgemessen, was die Werte je nach Alter und Konzentration des Schlammes erhöht.