Lernkarten

Karten 13 Karten
Lernende 187 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 09.11.2014 / 28.01.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 12 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist die Definition von Eigentum?

Eigentum ist die grundsätzliche und ausschliessliche Herrschaft über eine Sache. Eigentum darf nur in gesetzlichen Grenzen ausgeübt werden. Im Zweifelsfall grenzt sie da, wo andere Eigentümer in der Ausübung ihrer Eigentumsrechte behindert werden.

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen Eigentum und Besitz?

im Unterschied zum Eigentum ist der Besitz, die faktische Herrschaft über eine Sache, nur für bewegliche Sachen von Bedeutung.

Fenster schliessen

Welche Eigentumsformen gibt es?

- Alleineigentum (ZGB 641)

- Gemeinschaftliches Eigentum ZGB 652 (Gesamteigentum (ZGB 653) / Miteigentum (ZGB 646))

- Stockwerkeigentum (ZGB 712a)

 

 

Fenster schliessen

Zu welchem Eigentum gehört das Stockwerkeigentum?

Gesamteigentum

Miteigentum

gemeinschaftliches Eigentum

Alleineigentum

Fenster schliessen

Was bedeutet Sonderrecht?

Miteigentum an der Gesamtliegenschaft

Sonderrecht an bestimmten Teilen der Liegenschaft

Fenster schliessen

Was bedeutet Sondernutzungsrecht?

Das Recht eines Stockwerkeigentümers, die anderen Stockwerkeigentümer und Dritte von der Nutzung eines gemeinschaftlichen Teils auszuschliessen (z.B. Parkplatze, Dachterrasse, Gartensitzplatz, etc.)

Fenster schliessen

Wie schreibt das ZGB eine Stockwerkeinheit zwingend vor?

Sie muss in sich abgeschlossen sein und über einen Zugang verfügen, der abschliessbar sein muss (wirtschaftliche Einheit)

Fenster schliessen

Welche Voraussetzungen müssen die Sonderrechtsteile erfüllen?

  • die Stockwerkeinheit muss mind. 1 Raum haben (in sich abgeschlossen)
  • dieser muss eine wirtschaftliche Einheit bilden (wirtschaftl. Einheit)
  • der Raum muss über einen eigenen Zugang verfügen (eigener Zugang)

          => Sonderrechtsteile = Stockwerkeinheiten