Lernkarten

Karten 79 Karten
Lernende 154 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 17.11.2014 / 04.01.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 78 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wann kann ein Bewirtschaftungsvertrag gekündigt werden?

Jederzeit
Fenster schliessen

Was muss ein Bewirtschaftungsverterag beinhalten?

-Parteien
-Objekt(e)
-Vertragsbeginn
-Vertragsdauer und Kündigung
-Aufgabebereich
-Kompetenzsumme
-Abrechnungstermine
-Regelung des Zahlungsverkehrs
-Besondere Vereinbarungen (möglichst vermeiden)
-Honorar und Spesen
-Gerichtsstand (meist Ort der Verwaltung)
-Ort, Datum, Unterschriften der Parteien

Fenster schliessen

Wer muss bei einem Eigentümerwechsel / Verwaltungswechsel informiert werden?

-Mieter
-Hauswart
-Werke (EW, Gas, Wasser)
-Behörden (Gemeinde, Steuerverwaltung)
-Versicherung
-Servicefirmen
-wichtigste Handwerker
-Kaminfeger
-Bank (Grundpfandgläubiger)

Fenster schliessen

Welches sind die Hauptaufgaben des Bewirtschafters?

-Vermietung
-Betreuung Mietverträge
-Unterhalt der Liegenschaft
-Garantiewesen
-Kontrollen
-Administration
-Kontakt mit Mieter, Eigentümer, Handwerker etc.
-Aus- und Weiterbildung
-Kennen des Marktes
 

Fenster schliessen

Was für Anforderungen werden an einen Bewirtschafter gestellt?

-fundierendes Fachwissen
-gute Allgemeinbildung
-psychologisches Geschick
-kostenbewusstes Denken
-Organisationstalent
-Ehrlichkeit
-Verständnis für wirtschaftliche und politische Zusammenhänge
-Wille, sich laufen weiter zu bilden
-Motivationstalent
-Schlichten und Führen
 

Fenster schliessen

Was ist ein Mietvertrag

ein zweiseitiges Rechtsgeschäft

Fenster schliessen

Auf welche Arten können Mietverträge zu Stande kommen?

-mündlich
-schriftlich
-stillschweigend
 

Fenster schliessen

Erkläre einen befristeten Mietvertrag!

Der Mietvertrag endet nach Ablauf der vereinbarten Dauer ohne Kündigung.

Fenster schliessen

Erkläre einen unbefristeten Mietvertrag!

Der Mietvertrag läuft automatisch weiter, wenn er nicht unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist gekündigt wird.

Fenster schliessen

Was muss ein Mietvertrag beinhalten?

-Vertragsparteien
-Objekt
-Nebenräume / zur Mitbenützung
-Mietzins und Nebenkosten
-Mietbeginn
-Kündigungstermine- und Fristen
-Anzahl Personen
-Berechnungsgrundlagen
-Haftung
-Sicherheitsleistung
-Datum
-Unterschriften

Fenster schliessen

Welche Kündigungsfrist gilt bei unbeweglichen Sachen?

3 Monate OR Art. 266b

Fenster schliessen

Welche Kündigungsfrist gilt bei Wohnungen?

3 Monate OR Art 266c

Fenster schliessen

Welche Kündigungsfrist gilt bei Geschäftsräumen?

6 Monate OR Art. 266d

Fenster schliessen

Welche Kündigungsfrist gilt bei möblierten Zimmer und Parkplätzen?

2 Wochen OR Art. 266e

Fenster schliessen

Welche Kündigungsfrist gilt bei beweglichen Sachen?

3 Tage OR Art. 266f

Fenster schliessen

Können Kündigungsfristen verkürzt und verlängert werden?

Nur verlängert.

Fenster schliessen

Was bedeutet Kündigungsfrist?

Gesetzlich vorgeschriebene Frist, welche für die Auflösung eines Mietverhältnisses vorgeschrieben ist.

Fenster schliessen

Was bedeutet Kündigungstermin?

Termin, auf welches das Mietverhältnis endet.
 

Fenster schliessen

Wie lautet die Formvorschrift bei der Kündigung des Mieters und des Vermieters?

Mieter: Schriftlich mit original Unterschrift (nicht E-Mail)

Vermieter: Schriftlich auf dem amtlichen Formular

Fenster schliessen

Was ist eine einfache Gesellschaft?

Die einfachste Form einer Personengesellschaft. Sie ist eine Interessengemeinschaft und will mit gemeinsamen Kräften oder Mitteln einen gemeinsamen Zweck erreichen (OR Art. 530 - 551)
 

Fenster schliessen

Was gibt es alles für Sicherheitsleistungen?

-Barkatution
-Garantievertrag
-Bürgschaftsverpflichtung
-Kautionsversicherung
-Verpfändung von Betriebsinventar
-Solidarschuldnerschaft

Fenster schliessen

Welchen Berechnungsfaktioren unterliegt der Mietzins?

-Referenzzinssatz
-Stand des Landesindexes der Konsumentenpreise
-Stand der Verteuerung der Unterhaltskosten

Fenster schliessen

Was wird in den allgemeinen Bestimmungen zum Mietvertrag geregelt?

-Heizung und Warmwasser
-Übergabe der Mietsache und Mängel
-Gebrauch des Mietobjektes
-Unterhalt des Mietobjektes
-Meldepflicht bei Änderungen des Zivilstandes
-Vorrichtungen des Mieters, Veränderungen am Mietobjekt
-Verwendungszweck
-Untermiete
-Haustiere
-Pflanzen und Blumen
-Zutrittsrecht des Vermieters
-Rückgabe der Mietsache
-Schlüssel
-Haftung mehrerer Personen
-Haftpflichtversicherung
etc.

Fenster schliessen

Was hat ein indexierter Mietvertrag für Voraussetzungen

Der Mietvertertrag muss über 5 Jahre abgeschlossen werden.

Fenster schliessen

Was bedeutet bei indexierten Mietverträgen das einseitige Kündigungsrecht?

Räumt dem mieter eine frühere Vertragskündigung vor Sbschluss der 5 Jahren ein. Dies gilt nur für den Mieter, nicht aber für den Vermieter.

Fenster schliessen

Welche Kriterien gelten für einen Geschäftsraum?

-horizontal und vertikal abgeschlossen
-auf Dauer vermietet
-dient einem Geschäftszweck und ist erfolgsorientiert
 

Fenster schliessen

Was ist ein Retentionsrecht?

Rückbehaltungsrecht zu Gunsten des Vermieters auf Dinge, welche der Mieter in das Mietobjekt gebracht hat.

Fenster schliessen

Was ist eine Staffelmiete und unter welchen Voraussetzungen kann er abgeschlossen werden?

Meist eine Starthilfe bei Aufnahme einer geschäftlichen Tätigkeit. Miete wird jährlich um einen vereinbarten Betrag erhöht. Kann bei Verträgen für Wohnungen und Geschäftsräumen abgeschlossen werden. Mietzinsanpassungen infolge Kostensteigerung, Teuerung etc. sind nicht zulässig.

Voraussetzung:
-min. 3 Jahre abgeschlossen
-Betrag der Erhöhung(en) muss bei Vertragsabschluss in Franken geregelt werden
-Miete darf jährlich max. einmals erhöht werden
-Mitteilung der Erhöhung an der Mieter darf frühestens vier Monate vor eintritt jeder Erhöhung erfolgen

Fenster schliessen

Was ist eine Mietervereinigung?

Zusammenschluss diverser Geschäftsmieter. Kommt häufig in Einkaufszentren vor (wie ein Ausschuss bei STWEG).
 

Fenster schliessen

Was ist eine Option?

Einseitiges Recht des Mieters für die Verlängerung des Vertrages um eine weitere bestimmte Dauer.