Lernkarten

Karten 92 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 24.01.2016 / 10.02.2018
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Holcim )
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 92 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Auswirkungen von schlecht abgestufter Korngemische

zu hoher Grobkornanteil verursacht hohlraumreichen Beton ; zu hoher Feinanteil beansprucht zuviel Anmachwasser und Zement

Fenster schliessen

Beurteilen Sie die Verarbeitbarkeit und Verdichtbarkeit von Frischbeton mit kugeliger bzw. mit kantiger Gesteinskörnung?

Kugeliges Material lässt sich einfacher verarbeiten und verdichten.  

Fenster schliessen

Erklären Sie den Begriff Mehlkorn

Zement, Zusatzstoffe und Anteile Gesteinskörnung 0, bis 0,125 mm Durchmesser

Fenster schliessen

Welches sind die positiven Betoneigenschaften, die durch genügend grossen Mehlkornanteil erreicht werden?

gute Verarbeitbarkeit, gutes Wasserrückhaltevermögen, verhindert Entmischung beim Verarbeiten, erleichtert Verdichtung, gute Gefügedichte

Fenster schliessen

Wie lautet die Definition für Zusatzmittel?

Zusatzmittel sind chemische oder physikalisch wirksame Mittel, die dem Frischbeton in geringen Mengen zugegeben werden können . Mit Zusatzmitteln können bestimmte Betoneigenschaften verbessert werden.

Fenster schliessen

Nennen Sie einige Gründe die für die Verwendung von Zusatzmitteln sprechen

Bestimmte Eigenschaften des Betons können nur mit Zusatzmitteln erreicht werden. Ausserdem lassen sich durch optimale Betoneigenschaften bei der Verarbeitung teilweise Kosten sparen.      Technologische und wirtschaftliche Gründe

Fenster schliessen

In welcher Form werden Zusatzmittel dem Frischbeton beigegeben?
Welche Mengen werden zugegeben bei einem Beton  mit 325 kg/m3 Zementgehalt?

Die Mittel werden meist in flüssiger Form beigegeben.
Die Mengen liegen bei 0,2 bis 2 % des Zementgewichtes. D.h. bei 325 kg Zement 0,65 bis 6.50 kg pro Kubikmeter Beton

Fenster schliessen

Fliessmittel (FM) sind die am häufigsten verwendeten Zusatzmittel. Welche Betoneigenschaften werden damit beeinflusst?

Der Frischbeton lässt sich besser verarbeiten (Kosteneinsparungen).

Der W/Z-Wert wird reduziert (Optimierung von w/z-Wert und Verarbeitbarkeit)

Es lässt sich ein Festbeton mit höherer Druckfestigkeit erzielen (kleiner w/z-Wert ergibt

Verminderung des Kapillarporenanteils = höhere Festigkeit)