Lernkarten

Karten 205 Karten
Lernende 318 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 28.01.2013 / 11.09.2022
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
65 Exakte Antworten 107 Text Antworten 33 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Faktoren beeinflussen die Terminplanung am Meisten?

  1. Möglichkeiten des Patienten
  2. Die Behandlungsplanung des Zahnarztes (Dringlichkeit, Dauer)
  3. Die beteiligten Personen z.B. Kombitermin DH/ZAZ oder Zahntechniker

 

Fenster schliessen

Welche Eintragungen werden in einer neuen Agenda so schnell wie möglich notiert?

  1. Arbeitszeiten: Tage, Mittag evtl. Schichten
  2. Betriebsferien und Feiertage
  3. Weiterbildung Chef (SSO Kongress)
Fenster schliessen

Welche wichtigen Angaben dürfen beim Einschreiben eines Patienten nicht fehlen?

Name Vorname evtl. Patientennummer

Dauer der Behandlung

Art der Behandlung (was gemacht wird)

Bei Neupatienten Telefonnummer

Fenster schliessen

Wie gehen Sie vor, wenn ein Patient seinen Termin eine Woche im voraus verschiebt?

Papier-Agenda/Papier-KG:

  1. Den alten Termin löschen
  2. Einen neuen Termin vereinbaren
  3. Den neuen Termin auf der KG vermerken

Agenda im Computer/Papier-KG:

Termin verschieben, neuen Termin auf KG vermerken

Fenster schliessen

Wie gehen Sie vor, wenn ein Patient am gleichen Tag seinen Termin absagt?

  1. Neuen Termin vereinbaren
  2. Neuen Termin auf KG notieren
  3. Behandler Bescheid geben
  4. Auf dem Tagesplan korrigieren
Fenster schliessen

Nennen Sie drei Vorteile eines Tagesplans

  1. Die Patienten können mit Namen angesprochen werden
  2. Man hat die Übersicht über den Tag
  3. Die Behandlungen können optimal vorbereitet und koordiniert werden
Fenster schliessen

Welche vorbereitenden Arbeiten werden mit Hilfe des Tagesplans am Vortag gemacht?

  1. KG's evtl. Rx/OPT's bereitlegen
  2. Erinnern von vergesslichen Patienten
  3. Kontrollieren, ob Laborarbeiten bereits eingetroffen sind
  4. Kontrollieren ob Instrumenten für Chirurgie sterilisiert sind (z.B. Impl-Box)
  5. Chef informieren (z.B. schwierige Patienten, Telefonate etc.)

 

Fenster schliessen

Frau Gisin ist eine Notfallpatientin und kommt mit Schmerzen in die Praxis. Sie ist das erste Mal bei Ihnen und möchte auch weiterhin von Ihrem Chef behandelt werden. Ordnen Sie die Behandlungsreihenfolge:

Recall, Gründliche Befundaufnahme des gesamten Kauorgans, Schlusskontrolle, Füllungen, Notfallbehandlung, Wurzelbehandlung

  1. Notfallbehandlung
  2. Gründliche Befundaufnahme des gesamten Kauorgans
  3. Wurzelbehandlung
  4. Füllungen
  5. Schlusskontrolle
  6. Recall