Lernkarten

Karten 47 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 01.02.2016 / 26.06.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
10 Exakte Antworten 37 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind die Voraussetzungen für einen Zerspannungsvorgang?

  • Die Wirkpartner Werkzeug- Werkstück durchdringen sich
  • Die Wirkpartner führen dabei eine relativbewegung aus
Fenster schliessen

Welche Bezugssysteme gibt es am Schneidteil und wofür werden die Bezugssysteme benötigt

  • Werkzeug Bezugssystem
    • Das Werkzeug befindet sich nicht im Einsatz
    • Für die Herstellung und Instandsetzung des Werkzeugs erforderlich
  • Wirkbezugssystem
    • Werkzeug befindet sich im Einsatz
    • Die Winkel sind für den Spanungsvorgang von Bedeutung
Fenster schliessen

Skizzieren und benennen sie die Bezugsebenen am Werkzeug

Lizenzierung: Keine Angabe
Siehe Bild
Fenster schliessen

Skizzieren sie den Schneidteil in der orthogonalebene und tragen sie die Winkel ein. Welcher Zusammenhang besteht zwischen den Winkeln

  • Freiwinkel
  • Keilwinkel
  • Spanwinkel
  • Alle drei Addiert müssen 90 Grad ergeben
Fenster schliessen

Was sind Eingriffsgrößen?

  • Schnitttiefe ap
  • Vorschub f
  • Einstellwinkel k
Fenster schliessen

Was sind Spannungsgrößen

  • Spanungsbreite b
  • Spanungsdicke h
Fenster schliessen

Für welche Aufgaben ist die Kenntnis der zerspankraft wichtig?

  • Zum Konstruieren der Werkzeugmaschinen
  • Zum Festlegen der Schnittbedingungen in der Arbeitsvorbereitung
  • Zum Abschätzen der Werkstückgenauigkeit
  • Zur Erklärung der Verschleißmechanismen und der Spanentstehung
  • Zur Beurteilung der Zerspanbarkeit eines Werkstoffes
Fenster schliessen

Skizzieren sie die einzelnen Wirkzonen bei der Spanentstehung

Lizenzierung: Keine Angabe
Siehe Bild