Lernkarten

Peter Lässig
Karten 33 Karten
Lernende 33 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 20.03.2014 / 20.09.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 33 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Richtungsbezeichnungen (14)
cranial: kopfwärts, zum Schädel hin
caudal: steisswärts
anterior: zur Vorderfläche, nach vorne
posterior: zur Hinterfläche, nach hinten
ventral: bauchwärts
dorsal: rückenwärts, nach dem Rücken hin liegend (Rumpf, Hand, Fuss
zentral: auf das Innere des Körpers zu, zur Mitte hin
peripher: auf den Rand des Körpers hin, von der Mitte weg
medial: gegen die Mitte, zur Mittelebene
lateral: seitlich
proximal: zum Rumpf hin
distal: vom Rumpf weg, gegen die Körperperipherie
palmar: zur Handfläche hin
plantar: zur Fusssohle hin
Fenster schliessen
Bewegungsrichtungen (10)
Abduktion: Bewegung vom Körper weg, abspreizen
Adduktion: Bewegung zum Körper hin, anziehen
Flexion: Beugebewegung
Extension: Streckbewegung
Anteversion: Vorwärtsneigung des Rumpfes, Vorwärtsbewegung der Extremitäten
Retroversion: Rückwärtsneigung des Rumpfes, Rückwärtsbewegung der Extremitäten
Pronation: einwärts drehen der Hand bzw.. des Fusses (nach unten wenden)
Supination: auswärts drehen der Hand bzw.. des Fusses (nach oben wenden)
Innenrotation: einwärts drehen eines Extremitätenglieds
Aussenrotation: auswärts drehen eines Extremitätenglieds
Fenster schliessen
Aufgaben und Funktionen der Knochen (7)
Stützfunktion
Schutz von Organen
Formgebung
passiver Bewegungsapparat
Ansatzstelle für Muskeln, Sehnen und Bänder
Mineralreservoir (Kalzium, Phosphat und weitere)
beinhaltet das Knochenmark, welches die Blutkörperchen bildet
Fenster schliessen
Aufgliederung Skelett
Achsenskelett:
Schädelknochen
Wirbelsäule
Brustbein
Rippen
Anhangsskelett:
Schultergürtel
Knochen der oberen Extremitäten
Beckengürtel
Knochen der unteren Extremitäten
Fenster schliessen
Knochenformen (4)
röhrenförmige Knochen: Extremitäten (Arme, beine)
platte Knochen: verschiedene Schädelknochen, Schulterblatt, Brustbein, Rippen, Becken
kurze, würfel- oder quadratförmige Knochen: Handwurzel- und Fusswurzelknochen, Sesambeine
unregelmässige Knochen: Gesichtsknochen, Wirbelkörper, etc.
Fenster schliessen
Knochenumbau
Anpassung der Knochenstruktur an die mechanische Beanspruchung
Knochenbruchheilung (Frakturheilung)
Aus- und Einbau der Knochenmineralien im Dienste des Blutkalziumgleichgewichtes
Fenster schliessen
Aufbau Röhrenknochen
Epiphyse: beide Enden, überzogen mit hyalinem Knorpel
Epiphysenfuge: Wachstumslinie (Längenwachstum)
Metaphyse: Übergang nach den Enden zur
Diaphyse: Knochenschaft
Kompakta: fester, kompakter Knochen
Spongiosa: in den Knochenenden, fangen den Druck von Körpergewicht und Lageänderungen ab
Knochenmarkhöhle: Markraum mit Knochenmark
Periost: Knochenhaut mit Nerven- und Blutgefässen und Ansatzstelle für Sehnen und Bänder, sehr schmerzempfindlich
Fenster schliessen
Grundstrukturen echte Gelenke
Gelenkfläche
Gelenkkapsel
Gelenkspalt

häufig Gelenkbänder & Menisci zum Form- und Druckausgleich