Premium Partner

Automatisierungstechnik

Funktionen, Steuern, Schaltkreise, ...

Funktionen, Steuern, Schaltkreise, ...

Nicht sichtbar

Nicht sichtbar

Kartei Details

Karten 53
Sprache Deutsch
Kategorie Elektronik
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 04.06.2013 / 05.06.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/automatisierungstechnik1
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/automatisierungstechnik1/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Relais und Schütze

Einsatzgebiet Relais:

Als Stell- oder Koppelglied zur Signalanpassung zwischen den Ein- und Ausgängen von elektronischen Steuerungsystemen & den zu steuernden Einrichtungen.

  • sehr zuverlässig, preisgünstig, durch Trennung von Steuer & Leistungskreis gibt es keine Weiterleitung von Überspannungen
  • Bsp. Klapp - oder Kippankerrelais
  • geringere Lebensdauer bei hohen Schalt-oder Frequenzhäufigkeiten

Einsatzgebiet Schütze:

Als Leistungs-Stellglied mit Sicherheitsfunktion im Niederspannungsbereich bis 660 V; bei höheren Spannungen werden Hochspannungsschütze mit Vakuumschaltelementen eingesetzt.

Festverdrahtete elektromechanische Steuerungen

  • Darstellung durch Schaltplan
    • Stromlaufplan
  • bei komplexen Steuerungsaufgaben weitgehend durch SPS verdrängt
    • ab ca. 8 Relais Kostenvorteil für SPS

Vorteil:

  • größere Schalt-und Stellleistungen
  • geringere Komplexität
  • Fehlfunktionen besser lokalisierbar
  • typische Funktionselemente jede Steuerungen wie "Selbsthaltung" oder "Verriegelung" einfach realisierbar

Nachteil:

  • unflexibel
  • bei größerer Zahl logische Verknüpfung aufwendig

Elektrische Steuerungen

SPS und VPS

"verbindungsprogrammiert" 

"speicherprogrammiert"

Was ist eine Steuerung / steuern?

Beim Steuern verändert sich die Steuergröße (x)  nicht fortlaufen, sondern  in Schritten (BINÄR 0,1).

Steuergröße (x) beeinflusst nicht die Führungsgröße (w).

Bsp. offene Wirkungskette, Steuerkreis

► Verfahren & Geräte zur planmäßigen Beeinflussung von Abläufen oder Prozessen

Bausteinarten

Organisationsbausteine

  • dienen zur Organisation des Steuerprogrammes und ermöglichen dessen Strukturierung

Function

  • werden eingesetzt um einen Fuktionswert zu bestimmen und an den aufzurufenden Baustein zurückzugeben oder um technologische Funktionen auszuführen

► keine Speicherfunktion

Funktionsbausteine sind spezielle Programm-Bausteine für häufig wiederkehrende und besonders komplexe Programmteile

► Speichercharakter

System-Function

  • sind spezielle Codebausteine die in der CPU integriert sind und wichtige Systemfunktionen für den Anwender zugänglich machen

Näherungsschalter

Induktive

Kapazitive

Messen von Wegen, Längen, Abständen ...

Laser-Triangualation mit CCD-Aufnehmer

  • Reflektierter Laserstrahl verschiebt sich mit dem Abstand der Oberfläche vom Sensor
  • Erfassung dieser Verschiebung durch CCD-Zeile
  • empfindlichkeit optimal bei 45° , jedoch abängig von der Messkontur
  • berührungslos
  • trägheitslos
  • eventuelle Abschattungsprobleme
  • CCD = Charge Coupled Devie

Ultraschall-Abstandssensoren

  • Ultraschall wird an Grenzflächen stark verstärkt
  • Piezoelektrischer Wandler erzeugt Ultraschallimpuls
  • Wird danach umgeschaltet und nimmt Echosignal auf
  • Blindbereich bei kurzen Abständen, weil Echo vom Sendeimpuls getrennt sein muss
  • bis einige Meter
  • Ultraschallfrequenz --> 60 ... 400 kHz
  • Pulswiederholungsfrequenz 14 ... 140 kHz

Sensoren

Infrarotsensoren

Ultraschallsensoren