Lernkarten

Karten 33 Karten
Lernende 223 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.01.2013 / 09.06.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 33 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Sprenger

Motivationstheorie

"Alles Motivieren ist Demotivieren!"

"Ursprung aller Motivation ist eine behauptete oder beobachtete Lücke zwischen tatsächlicher und möglicher Arbeitsleistung".

"Motivieren heisst, dem Mitarbeiter die Entfaltung seiner Talente und das Einbringen seines ganzen Persönlichkeitspotentials (Schlüsselfunktionen) zu ermöglichen. Motivation bedeutet also die Eigensteuerung des Individuums".

"Führung heisst: Vermeidung von Demotivation!"

Fenster schliessen

Maslow

Motivationstheorie

Bedürnispyramide: beschreibt menschliche Bedürfnisse und Motivationen (in einer hierarchischen Struktur) und versucht diese zu erklären.

Fenster schliessen

Modelle, Methoden, Prinzipien, welche an die Eigenverantwortung der Klienten appellieren.

8 Antworten

  1. Das humanistische Menschenbild
  2. Die Haltung des Coaching in Zielgesprächen
  3. Lösungsorientierte Haltung
  4. Selbsteinschätzung vor Fremdeinschätzung
  5. Selbstreflexion des Arbeitsagogen
  6. Die sokratische Methode
  7. Schlüsselfunktionen
  8. Johari-Fenster
Fenster schliessen

Welche Prinzipien fördern das Entdeckende Lernen?

  • Selbstkontrolle vor Fremdkontrolle
  • Eigene Lösungssuche fördern
  • Eigene Arbeitsplanung(Formalisierungsgrad)
  • Aufgaben mit offener Lösung stellen (sokratische Methode)
  • Fehler als Lernmittel zulassen
  • Durchbrechen/Hinterfragen von Selbstverständlichkeiten und Gewohnheiten
  • Praxis vor Theorie
  • vom Ganzen zum Teil(statt vom Einfachen zum Schweren)
  • Individuelle Lernstile zulassen
  • Improvisation herausfordern

 

 

Fenster schliessen

Kernkompetenzen von Arbeitsagogen

  • Selbstkompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Führungskompetenz
  • Fachkompetenz
  • Arbeitsagogische Kompetenzen
  • Sozialkompetenz
  • Vorbildfunktion
  • Realitätssinn
Fenster schliessen

Vorteile der Standardisierung von Arbeiten

  • Vereinfachung der Einführung neuer Klienten
  • Hilfsmittel zur Beobachtung der Klienten
  • Grundlage zur systematischen Arbeitsauswertung und Formulierung von Beobachtungsnotizen
  • Unerstützung bei der Qualitätssicherung der Produktion
  • Grundlage für die fachliche Förderung
  • Förderung der Selbständigkeit der Klienten
Fenster schliessen

Arbeitsagogik bedeutet..

  • Gezieltes Einsetzen des Mediums Arbeit
  • Analysieren, strukturieren, organisieren
  • Denken in Wirkungen
  • Entwicklung ermöglichen
  • Mut zu Neuem, Mut zu Experimentieren
  • Waches Bewusstsein, hohe Sensibilität
  • Klarheit im Denken, Sprechen und Handeln
  • Fördern durch Fordern
  • Motivation durch Verantwortung und Leistung
  • Wertschätzung und Zutrauen
  • Immer wieder: Arbeitsauswertung& Arbeitsfeedback
Fenster schliessen

Was ist das Humanistische Menschenbild?

5 Antworten

 

  1. Der Mensch hat einen konstruktiven Kern.
  2. Der Mensch strebt danach, sein Leben selbst zu bestimmen, ihm Sinn und Ziel zu geben – Autonomie.
  3. Alle Menschen sind gleichwertig und gleichberechtigt - Die Würde des Menschen ist unantastbar.
  4. Der Mensch ist eine ganzheitliche (Körper-Seele-Geist) Einheit  - Ganzheitlichkeit.
  5. Der Mensch lebt im Spannungsfeld: Autonomie – Interdependenz