Flashcards

Sara Isler
Flashcards 48 Flashcards
Students 45 Students
Language Deutsch
Level Vocational School
Created / Updated 20.01.2011 / 18.11.2020
Licencing No Copyright (CC0)
Weblink
Embed
17 Exact answers 29 Text answers 2 Multiple-choice answers

1/48

Close window

Welches sind die Aufgaben des Magens?

• Reservoir für den Nahrungsbrei

• Durchmischung des Nahrungsbreis

• Weitertransport in den Zwölffingerdarm

• Der Magenpförtner ist eine physiologische Verengung und gibt den Nahrungsbrei weiter an den Zwölffingerdarm

• Magensaftbildung (wird gesteuert durch das Vegetative Nerven System und durch die Sinnesorgane)

• Enzymatische Verdauung.

Close window

Topographie: Wo liegt der Dünndarm?

• Zwischen Magenpförtner und Blinddarm

• Im Unterbauch.

Close window

Wie viele Zentimeter misst der Dünndarm in etwa in der Länge?

350 cm - 500 cm
Close window

Welches sind die drei Abschnitte des Dünndarms?

Zwölffingerdarm, Leerdarm, Krummdarm
Close window

Aus welchen Gewebearten besteht der Dünndarm?

Innerste Schicht:

Epithelgewebe und Drüsengewebe (Dünndarmschleimhaut).

• Die Dünndarmschleimhaut ist gefaltet zur Oberflächenvergrösserung.

Diese Falten bestehen weiter aus Zotten, die einen Bürstensaum und Krypten aufweisen.

• In der Schleimhaut gibt es Zellen, die den Dünndarmsaft bilden.

Mittlere Schicht:

Besteht aus glatter unwillkürlicher Muskulatur.

Info: Alle Oberflächenvergrösserungen ergeben eine Fläche von ca. 200 qm.

Close window

Welches sind die Aufgaben des Dünndarms?

• Weitertransport der Nahrung in den Blinddarm (mechanische Verdauung durch die Peristaltik)

• Bildung von Dünndarmsaft und Schleim zur Gleitfähigkeit der Nahrung)

• Enzymatische Verdauung

• Resorption (Aufnahme der Nährstoffe durch die Venolen der in den Dünndarmzotten ins Blut).

Close window

Aus welchen acht Komponenten besteht der Dickdarm?

• Blinddarm

• Wurmfortsatz (Ende des Blinddarms)

• Aufsteigender Dickdarm

• Querliegender Dickdarm

• Absteigender Dickdarm

• Sigmaschleife

• Mastdarm

• After

Close window

Topographie: Wo liegt der Dickdarm?

Im rechten Unterbauch:

• Blinddarm mit Wurmfortsatz

• Aufsteigender Dickdarm

Unterhalb Leber und Magen:

• Querliegender Dickdarm

Im linken Unterbauch:

• Absteigender Dickdarm

• Sigmaschleife

Im kleinen Becken:

• Mastdarm

• After

Close window

Aus welchen Gewebearten besteht der Dickdarm?

Innerste Schicht:

Epithel- und Drüsengewebe (Dickdarmschleimhaut)

Mittlere Schicht:

Glatte unwillkürliche Muskulatur.

Close window

Wie viele Zentimeter misst der Dickdarm in etwa in der Länge?

120 cm - 140 cm
Close window

Welches sind die Aufgaben des Dickdarms?

• Stuhlbildung (Verdickung des Nahrungsbreis nach Resorbierung des Wassers ins Blut)

• Schleimproduktion von Schleimdrüsen (Gleitfähigkeit des Stuhles)

• Zerstörung der unverdaulichen Bestandteilen durch Darmbakterien (Kolibakterien)

• Gärungsprozess (Winde, Gase)

• Weitertransport des Stuhls durch die Peristaltik

• Darmentleerung

Am Mastdarm und After gibt es quergestreifte willkürliche Schliessmuskeln, die eine willkürliche Darmentleerung ermöglichen.

Close window

Topographie: Wo liegt die Leber?

• Im rechten Oberbauch

• Unterhalb der rechten Zwerchfellkuppe

• Rechter Leberlappen ragt bis zum linken Oberbauch.

Close window

Topographie: Wo liegt die Bauchspeicheldrüse?

• Ausgestreckt an der Hinterwand des linken Oberbauchs

• Ausgestreckt zwischen der ersten Schlinge des Dünndarms und der Milz.

Close window

Topographie: Wo liegt die Gallenblase?

• Im rechten Oberbauch

• An der Unterseite des rechten Leberlappens.

Close window

Was bedeutet der Begriff "Peristaltik?"

Ein Bewegungsmuster von Hohlorganen
Close window

Was versteht man unter einer Endokrinen Drüse?

Hormondrüse. Sie produziert Hormone, die direkt ins Blut gehen.
Close window

Welche Drüsen gehören zu den Endokrinen Drüsen?

• Zirbeldrüse

• Hypophyse

• Schilddrüse und Nebenschilddrüsen

• Thymus

• Nebenniere

• Pankreas

• Eierstöcke

• Hoden

Close window

Was versteht man unter einer Exokrinen Drüse?

Sie produziert Sekrete, die an innere oder äussere Oberflächen abgegeben werden.

Beispiele an innere Oberflächen:

• Speicheldrüse

• Magenschleimhaut

• Dickdarmschleimhaut

• Dünndarmschleimhaut

• Bauchspeicheldrüse.

Beispiele an äussere Oberflächen:

• Schweissdrüsen

• Talgdrüsen

• Duftdrüsen

• Tränendrüsen.

Close window

Welche wesentlichen Aufgaben erfüllt das Verdauungssystem?

• Mechanische Verdauung

• Enzymatische Verdauung

• Resorption

• Stoffwechsel

• Ausscheidung

Close window

Was versteht man unter einer Mechanischen Verdauung?

Zerkleinerung der Nahrung, Durchmischung der Nahrung, Weitertransport der Nahrung durch die Peristaltik
Close window

Was versteht man unter einer Enzymatischen Verdauung?

Durch Enzyme werden die Nährstoffe gespalten
Close window

Was versteht man unter einer Resorption?

Die gespaltenen Nährstoffe werden ins Blut und in die Lymphflüssigkeit aufgenommen
Close window

Was versteht man unter einem Stoffwechsel?

• Weiterverarbeitung, Speicherung und Entgiftung in der Leber

• Verteilung der Nährstoffe via untere Hohlvene

• Nährstoffe im Blutkreislauf gelangen zu allen Körperzellen

• Stoffwechsel in allen Körperzellen.

Close window

Was versteht man unter einer Ausscheidung?

Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten und unverdaulichen Nahrungsresten als Stuhl
Close window

Benennen Sie die Verdauungsorgane von der Nahrungsaufnahme bis zur Ausscheidung.

• Mundhöhle (Cavum oris)

• Rachen (Pharynx)

• Speiseröhre (Oesophagus)

• Magen (Gaster / Ventriculus)

• Dünndarm (Ileum)

bestehend aus:

- Zwölffingerdarm (Duodenum)

- Leerdarm (Jejunum)

- Krummdarm (Ileum)

• Dickdarm (Colon)

bestehend aus:

- Blinddarm (Caecum)

mit Wurmfortsatz (Appendix)

- Aufsteigender Dickdarm (Colon ascendens)

- Querliegender Dickdarm (Colon transversum)

- Absteigender Dickdarm (Colon descendes)

- Sigmaschleife (Colon sigmoideum)

- Mastdarm (Rectum)

- After (Anus)

Close window

Welches sind die Organe, die ausserhalb des Verdauungstraktes liegen?

Leber (Hepar), Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und Gallenblase (Vesica fellea)
Close window

Erklären Sie die Mikroskopie der Mundhöhle.

• Die innerste Schicht ist aus Epithel- und Drüsengewebe (Mundschleimhaut)

• Drüsengewebe produziert Speichel und Schleim.

Close window

Welches sind die Aufgaben der Mundhöhle?

• Aufnahme der Nahrung

• Physiologie des Speichels in den Speicheldrüsen

Close window

Welches sind die Aufgaben der Zähne?

• Zerkleinerung der Nahrung durch Schneide- und Mahlbewegungen (Beginn der Mechanischen Verdauung)

• Hilfe bei der Sprechbildung.

Close window

Was versteht man unter einer Zunge?

Ein quergestreifter, willkürlicher Muskel, der mit Schleimhaut überzogen ist