Lernkarten

Tobi As
Karten 38 Karten
Lernende 54 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.02.2014 / 14.10.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 32 Text Antworten 6 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was Sind eigentlich Hormone?

physikalische Wirkstoffe , die meist in endokrinen Drüsen produtziert werden und ihre Erfolgsorgane über die Blutbahn erreichen . Sie sin d in geringen Konzentrationen Wirksam

Fenster schliessen

Nennen Sie die beiden Steuerungs und Regelungssysteme des Organismus!

-Hormonsystem 

-Nervensystem

Fenster schliessen

Definieren Sie die folgenden Begriffe.

-Endokrinologie

- Endokrine, parakrine und autokrine Hormonwirkungen

1. "Lehre und funktion der endokrinen Drüsen und Hormone"

2. endokrine: Hormone werden in das Blutgefäßsystem abgegeben und wirken an Zellen weit weg vom Entstehungsort

parakrine: Hormone werden in die interzellularsubstanz abgegeben und wirken auf Zellen in der Umgebung

autokrine: Hormone wirken auf die Abgabezelle selbst.

Fenster schliessen

Zu welcher chemischen Stoffklasse gehört Insulin ?

-Proteo-/ Peptidhormon

Fenster schliessen

Nennen Sie 8 Verschiedene endokrine Drüsen und geben sie für jede Drüse ein Hormon an das dort produziert wird.

Pankreas: Insulin

Schilddrüse: Thyroxin

Nebennierenmark: Adrenalin

Nebennierenrinde: Cortisol

Hypophyse; Wachstumshormon

Epiphyse: Melatonin

Hypothalamus: TRH

Hoden : Testosteron// ANDROGENE

Fenster schliessen

Was trifft auf Adrenalin  zu ?

aus dem Nebennierenmark

aus der Nebennierenrinde

durch übergeortnete Hormone

durch nervöse Impulse

Fenster schliessen

Was trifft auf Cortisol zu?

aus nebennierenrinde

aus nebennierenmark

durch hormone gesteuert

durch nervöse impulse

Fenster schliessen

geben sie Stichwortartig an wie Hormone an ihren Zielzellen Wirken , unterscheiden Sie hierbei membranständige und intrazelluläre Rezeptoren!

-Spezifische Hormonwirkungen werden über Rezeptoren vermittelt.

Membranständige Rezeptoren: zb Insulinrezeptoren wirken wie Schlösser auf die nur ein Schlüssel passt

intrazelluläre: zb.: Sexualhormone besitzen eine Dynamische Wirkung , arbeiten über DNA