Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 313 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 22.09.2014 / 19.08.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 25 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Bei Diabetes mellitus Typ 2 ist das hyperosmolare oder das diabtische Koma eine Gefahr. Was ist damit gemeint?

Das Diabetische Koma ist eine Bewusstlosigkeit, welche durch absoluten oder relativen Insulinmangel ausgelöst werden kann. Ein Koma ist eine lebensgefährliche Situation.

Wie wird es ausgelöst?

  • Fehlende Insulinzufuhr: Neben der Erstmanifestation eines Diabetes mellitus kann eine über mehrere Stunden bis Tage unterlassene Insulin-Injektion die Ursache sein. Aber auch eine medikamentöse orale Diabetestherapie kann im Verlauf nicht mehr ausreichend sein und zu einem diabetischen Koma führen.
  • Unzureichende Insulinzufuhr: Dies kann sowohl bei einem schlecht eingestellten Diabetes mellitus oder bei fortgesetzten Fehlern in der Bedienung der Spritzen, Pens oder Insulinpumpen auftreten.
  • Erhöhter Insulinbedarf: Bei lange anhaltenden Stresssituationen (z. B. Infektionen, schwere Erkrankungen, Operationen) reicht die bisherige Insulindosis nicht mehr aus.
Fenster schliessen

Was ist die Ursache von Hypoglykämie?

Zu niederiger Blutzuckerspiegel

Fenster schliessen

Wie schnell kann eine Hypoglykämie entstehen?

Eine Hypoglykämie ensteht innerhalb weniger Minuten.

Fenster schliessen

Was sind die Symptome von Hypoglykämie?

Kalter Schweiss,

Unruhe,

Muskelzittern,

Heisshunger,

Apathie,

Bewusstlosigkeit in kurzer Zeit

Fenster schliessen

Wie wird eine Hypoglykämie behandelt?

Traubenzucker oder Orangensaft geben (nur bei Bewusstsein), Blutzucker-Kontrolle, Vollkornbrot oder Obst essen lassen, bei Bewusstlosikeit schnell diplomierte Pflegefachfrau oder Arzt rufen.

Fenster schliessen

Wie lange dauert es bis eine Hyperglykämie entsteht?

Eine Hyperglykämie ensteht innerhalb weniger Tage.

Fenster schliessen

Welche Symptome hat eine Hyperglykämie oder diabetisches Koma?

Vermehrter Durst,

Polyurie, Glucosurie,

tiefe Atmung mit Azetongeruch (Typ I),

Bewusstseinstrübung

Fenster schliessen

Welche Behandlung muss bei einer Hyperglykämie eingeleitet werden?

Langsame Senkung des Blutzuckerspiegels.