Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 08.09.2022 / 14.09.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 40 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Aconitum / Eisenhut

Arzneimittel der ersten 24 Stunden, Notfallmittel. Plötzlichkeit und Heftigkeit der Symptome.

Fieber plötzlich. Schnupfen nach Kälte. Ohrenschmerzen plötzlich. Halsweh plötzlich.

Folge von Schreck und Schock, kaltem trockenem Wind, Sonne und Hitze.

Enge Pupillen.

Ängstliche Unruhe, Angst allein zu sein. Todesfurcht.

Angst vor Geburt. Neuralgie nach Kälte. Grosser Durst auf kalte Getränke. Krupp. Trockenheit der Schleimhäute, kein Schweiss.

< um Mitternacht, abends, nachts

< bei Lärm und Licht

> Kälte, frische Luft, Ruhe, warmes Schwitzen

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Allium cepa / Küchenzwiebel

Akuter Schnupfen, heftiges Niesen. Ätzender Nasenausfluss, milde Tränenabsonderung.

Jucken und Röte der Nase und Augen. Akuter Heuschnupfen.

Kopfschmerzen bei Schnupfen.

Krankheit nach kaltem, feuchtem Wetter.

Zerschlagenheit, Schläfrigkeit, Benommenheit, Furcht vor Schmerzen.

< abends, in einem warmen Zimmer

> an der frischen Luft

> Kaltes Zimmer

> Bewegung

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Apis mellifica / Honigbiene

Röte (rosa), Hitze, Schwellung, Brennende, stechende Schmerzen. Zusammenschnürungsgefühl.

Blasenentzündung mit brennenden, stechenden Schmerzen beim letzten Tropfen Urin.

Insektenstiche (bei Allergie Apis C200 verwen- den).

Ruhelosigkeit, Gereiztheit bis Apathie und Bewusstlosigkeit.

Durstlosigkeit. Sonnenallergie.

< Wärme, Hitze

< abends, nachmittags um 15 Uhr

< Berührung, Bewegung

< Liegen

> an frischer Luft

> Kaltes Wasser

> Baden in kaltem Wasser

> Aufrecht Sitzen, Lagewechsel

 

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Arnicum montana / Arnika

Wichtigstes Notfallmittel bei Unfall, Blutung, Schock. Folge von inneren und äusseren Verletzungen.

Verletzungen jeder Art wie Prellungen, Ver- stauchungen, Zerrungen, Blutungen, Hämato- me. Knochenbrüche, Operationen. Muskelkater.

Schlaflosigkeit durch Übermüdung (Sport, Arbeit, Jet-Lag) Verletzungsschock, Blutungs- schock.

Keine Betroffenheit, apathisch, antwortet nicht. Extreme Angst vor Berührung.

Zerschlagenheitsgefühl wie nach grosser Anstrengung.

Schlaflosigkeit nach Anstrengung, Jet-Lag.

Gefühl wie wund, lahm, verprügelt, Überemp- findlichkeit des Körpers, alles ist zu hart.

< abends, während der Nacht

< Heisser Kopf mit kühlem Körper

< Angst vor Berührung

< Schlimmer bei feuchter Kälte

> Besserung beim Flachliegen

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Arsenicum album / weisses Arsen

Mangel an Lebenswärme, Rapides Sinken der Lebenskräfte, Kollaps.

Pingelig, pedantisch. Ängstliche Unruhe. Angst vor dem Alleinsein.

Wimmern.

Angst um die Gesundheit. Wässriger Fliessschnupfen.

Folge von Lebensmittelvergiftung. Brechdurchfall.

 

< nach Mitternacht

< kaltes Essen und Trinken

 

> durch Wärme oder Hitze

> Halb sitzend liegen

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Belladonna / Tollkirsche

Notfallmittel. Plötzliche und periodische, pulsierende Schmerzen. Plötzliches Fieber.

Heftig und gewalttätig, beissen. Furcht vor Tieren.

Weite Pupillen, glänzende Augen. Dampfende Hitze, Röte, Pulsieren. Zähneknirschen.

Berührungs- und Erschütterungsempfindlichkeit.

Durstlosigkeit in der Hitze, Schweiss, Beginn um 15.00 Uhr.

Wichtigstes Scharlachmittel.

 

< bei Berührung, Bewegung

< bei Licht und Lärm

 

> durch Wärme und Bauchlage

> in Ruhe, Dunkelheit

 

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Bryonia / weisse Zaunrübe

Folgen von Ärger, Krankheit und Zorn. Fieber, Grippe mit Muskel- und Gelenkschmerzen.

Grosser Durst auf kalte Getränke. Trockene Haut und Schleimhaut. Kopfschmerzen, Meningitis.

Lungenentzündung (rechts). Grippe mit stechenden Schmerzen. Trockener, schmerzhafter Husten. Mastitis (Brustdrüsenentzündung).

Verstopfung, Leber-Gallebeschwerden.

Brechdurchfall, Kolik, Hepatitis, Übelkeit, Schwindel.

 

< Bewegung, Berührung

< Wärme, im Sommer

 

> Bei Ruhe

> Druck, Liegen auf schmerzhafter Seite

> Kalt, Trinken, kalte Wickel, kühles Zimmer

 

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Cantharis / spanische Fliege

Heftige Entzündungen an Haut und Schleimhaut mit brennenden, stechenden Schmerzen.

Reizung von Gemüt und Körper. Sonnenbrand.

Verbrennung 1. und 2. Grades mit Blasen- bildung.

Schaudern vor Kälte mit innerlichem Brennen.

Nieren-Blasenentzündung. Ständiger Harndrang, blutiger Urin.

Krampfartige Schmerzen schlimmer beim Anblick von Wasser und glänzenden Gegen- ständen.

Spinnen- und Ameisenbisse.

 

< nachts, bei Berührung, beim Trinken

< Kaffee

< vor/während/nach Wasserlösen

 

> durch Reiben

> ruhig Liegen auf dem Rücken