Lernkarten

Jessica Thiessen
Karten 71 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 23.05.2022 / 30.06.2022
Weblink
Einbinden
2 Exakte Antworten 59 Text Antworten 10 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Erklären Sie folgende Begriffe:

- Verkehrsunternehmen

Wirtschaftliches Unternehmen, dass sich um logistische Prozesse kümmert

Fenster schliessen

Erklären Sie folgende Begriffe:

- Verkehrspolitik

Gesamtheit der Maßnahmen eines Staates, anderer Institutionen und Wirtschaftssubjekte, die auf Grund eines Zielsystems auf das Entstehen und die Durchführung von Verkehrsleistungen einwirken. Instrumente davon sind die Fiskalpolitik (Maut), Marktordnungspolitik (Markt vs Wettbewerb - Organisation davon), Auflagenpolitik (Genehmigungen, Lizenze), Kapazitätspolitik (wo sind noch Kapazitäten - wie können die abgeschöpft werden?).

Fenster schliessen

Erklären Sie folgende Begriffe:

- Verkehrsträger

Die gesamte Infrastruktur, auf der sich das Verkehrsmittel bewegt. (Strasse, Schiene, Wasserstrasse, Luft…. etc.)

Beispiel: Verkehrsträger "Schiene" ist die Infrastruktur des Verkehrsmittels "Güterzug"

Fenster schliessen

Unterschiede Spediteur und Frachtführer

Spediteur ist die organisierende Einheit (Kaufleute), während der Frachtführer der „Fahrer“ ist. Während der Spediteur die Ware nicht anfasst, tut dies der Frachtführer.

Fenster schliessen

Was ist bei einem Frachtführer eine Schnittstelle?

Eine Schnittstelle ist jeder Übergang von Packstücken von einer Rechtsperson auf eine andere, sowie jede Umladung der Packstücke.
Fenster schliessen

Welche Stufigkeit der Vekehrsprozessen wird in der Praxis am häufigsten genutzt?

die klassische Sammelladung / Stückgutverkehr
Fenster schliessen

Was sind INCOTERMS?

Incoterms definieren die Verantwortlichkeiten von Verkäufern und Käufern im internationalen Handelssystem.

Fenster schliessen

Was regeln Incoterms?

Es sind internationale Regeln, die die Aufteilung von Kosten und Risiken der beteiligten Parteien regeln.

Fenster schliessen

Was bedeutet EXW?

Lizenzierung: Keine Angabe

Der Verkäufer überlässt die Ware dem Käufer am benannten Ort - meist in der Firma des Verkäufers. Der Verkäufer muss die Ware weder auf ein abholendes Transportmittel verladen, noch muss er sie zur Ausfuhr freimachen, falls dies erforderlich sein sollte.

Fenster schliessen

Was bedeutet FCA?

Lizenzierung: Keine Angabe

Free Carrier  - "Frei Frachtführer" bedeutet, dass der Verkäuer die Ware dem Frachtführer oder einer anderen vom Käufer benannten Person beim Verkäufer oder an einem anderen benannten Ort liefert. Die Parteien sind gut beraten, die Stelle innerhalb des benannten Lieferortes so genau wie möglich zu bezeichnen, da an dieser Stelle die Gefahr auf den Käufer übergeht.

Fenster schliessen

Was bedeutet FAS?

Lizenzierung: Keine Angabe

Free Alongside Ship - "Frei Längsseite Schiff' bedeutet, dass der Verkäufer liefert, wenn die Ware längsseits des Schiffs (Z.B. an einer Kaianlage oder auf einem Binnenschiff) im benannten Verschiffungshafen gebracht ist. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn sich die Ware längsseits des Schiffs befindet. Der Käufer trägt ab diesem Zeitpunkt alle Kosten.

Fenster schliessen

Was bedeutet FOB?

Lizenzierung: Keine Angabe

Free On Board - "Frei an Bord" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an Bord des vom Käufer benannten Schiffs im benannten Verschiffungshafen liefert oder die bereits so gelieferte Ware verschafft. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn die Ware an Bord des Schiffs ist. Der Käufer trägt ab diesem Zeitpunkt alle Kosten.

Fenster schliessen

Was bedeutet CFR?

Lizenzierung: Keine Angabe

Cost and Freight - "Kosten und Fracht" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an Bord des Schiffs liefert oder die bereits so gelieferte Ware verschafft. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn die Ware an Bord des Schiffs ist. Der Verkäufer hat den Beförderungsvertrag abzuschließen und die Kosten und Fracht zu tragen, die für die Beförderung der Ware zum benannten Bestimmungshafen erforderlich sind.

Fenster schliessen

Was bedeutet CIF?

Lizenzierung: Keine Angabe

Cost, Insurance and Freight - "Kosten, Versicherung und Fracht" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware an Bord des Schiffs liefert oder die bereits so gelieferte Ware verschafft. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware geht über, wenn die Ware an Bord des Schiffs ist. Der Verkäufer hat den Beförderungsvertrag abzuschließen sowie die Kosten und Fracht zu tragen, die für die Beförderung der Ware zum benannten Bestimmungshafen erforderlich sind. Zudem hat der Verkäufer auf eigene Kosten eine Transportversicherung abzuschließen, die zumindest der Mindestdeckung gemäß den Klauseln (C) der Institute Cargo Clauses (LMA/IUA) entspricht.

Fenster schliessen

Was bedeutet CPT?

Lizenzierung: Keine Angabe

Carriage Paid To - "Frachtfrei" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Frachtführer liefert, und dass der Verkäufer den Beförderungsvertrag abzuschließen und die für die Beförderung der Ware bis zum benannten Bestimmungsort entstehenden Frachtkosten zu zahlen hat.

Fenster schliessen

Was bedeutet CIP?

Lizenzierung: Keine Angabe

Carriage and Insurance Paid to - "Frachtfrei versichert" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Frachtführer liefert, und dass der Verkäufer den Beförderungsvertrag abzuschließen und die für die Beförderung der Ware bis zum benannten Bestimmungsort entstehenden Frachtkosten zu zahlen hat. Zudem verpflichtetsich der Verkäufer einen Transportversicherungsvertrag mit umfassendem Deckungsschufz für die auf den Käufer übergehende Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware während des Transports von der Lieferstelle mindestens bis zum Bestimmungsort abzuschließen.

Fenster schliessen

Was bedeutet DAP?

Lizenzierung: Keine Angabe

Delivered At Place - "Geliefert benannter Ort" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Käufer auf dem ankommenden Beförderungsmittel des Verkäufers entladebereit am benannten Bestimmungsort zur Verfügung gestellt wird. Der Verkäufer trägt alle Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung zum benannten Ort stehen.

Fenster schliessen

Was bedeutet DPU?

Lizenzierung: Keine Angabe

Delivered at Place Unloaded - "Geliefert benannter Ort entladen" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware liefert, sobald die Ware von dem ankommenden Beförderungsmiftel entladen wurde und an einem benannten Bestimmungsort zur Verfügung gestellt wird. Der Verkäufer trägt alle Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung der Ware zum und der Entladung am benannten Bestimmungsort entstehen.

Fenster schliessen

Was bedeutet DDP?

Lizenzierung: Keine Angabe

Delivered Duty Paid - "Geliefert verzollt" bedeutet, dass der Verkäufer sowohl für den Transport bis zum Bestimmungsort, als auch für den anstehenden Zoll verantwortlich ist. Der Verkäufer trägt alle Kosten und die Risiken bis zum Bestimmungsort.

Fenster schliessen
Was ist der Unterschied zwischen Einpunkt- und Zweipunktklauseln?
Einpunktklausel: Kosten und Gefahr gehen an ein und demselben Punkt von Verkäufer zu Käufer über. Zweipunktklausel: Kosten und Gefahr gehen an 2 verschiedenen Zeitpunkten oder Orten vom Verkäufer zu Käufer über.
Fenster schliessen
Welche Struktur verfolgen Zweipunktklauseln?
Der Gefahrenübergang ist immer VOR dem Kostenübergang
Fenster schliessen
Wie genau sollte die Formulierung der Incoterms in der Praxis sein?
Der exakte Ort der Übergabe und die genaue Version der Incoterms sollten bekannt und kommuniziert werden.
Fenster schliessen
Was bedeutet Kabotage?
Beförderung im Binnenverkehr zwischen 2 Orten desgleichen Staatsgebietes, durchgeführt von einem ausländischen Unternehmen
Fenster schliessen
Was bedeutet Charterverkehr?
Beförderung mit Schiff oder Flugzeug, die in ihrer Gesamtheit einschließlich der Besatzung von Auftraggeber zur Durchführung bestimmter Beförderungen für eine bestimmte Zeit verpflichtet werden.
Fenster schliessen
Was bedeutet Haus - Haus Verkehr?
Transport von Personen oder Gütern vom Abgangsort bis zum Zielort unter Verantwortung eines einzigen Verkehrs- oder Speditionsdienstleisters. TÜR zu TÜR !
Fenster schliessen
Was bedeutet Logistik?
Planen, sortieren, ordnen von Abläufen in der Raum-Zeit-Struktur - „Logistik ist ein System, das zunächst im Unternehmen, aber auch unternehmensübergreifend mit Lieferanten und Kunden, eine optimale Versorgung mit Materialien, Teilen und Modulen für die Produktion – und auf der anderen Seite natürlich der Märkte bedeutet“
Fenster schliessen
Was versteht man unter den 7 R in der Logistik?
richtiges Produkt, richtige Qualität/Zustand, richtiger Zeitpunkt, richtiger Ort/Empfänger, richtige Menge, richtiger Preis/Kosten, richtige Informationen
Fenster schliessen
Was versteht man unter den 6 L in der Logistik?
Lieferzeit, Lieferzuverlässigkeit, Lieferungsbeschaffenheit, Lieferflexibilität, Informationsbereitschaft (Nachverfolgung), Logistikkosten
Fenster schliessen
Nenne 5 Teilgebiete der Logistik
Beschaffungslogistik, Distributionslogistik, Produktionslogistik, Absatzlogistik, Entsorgungslogistik, Lagerlogistik, Transport & Verkehrslogistik, etc.
Fenster schliessen
Aus was setzen sich die Logistikkosten zusammen?
Personalkosten, Betriebskosten, Raum- und Flächekosten, Kapitalbindungskosten, Fremdleistungskosten