Lernkarten

Karten 135 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 02.05.2022 / 09.06.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 135 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Beim Qualifikationsgespräch sollten auch
Ziele formuliert werden. Wie müssen Ziele
formuliert sein?

S = spezifisch
M = messbar
A = Attraktiv, akzeptiert
R = realistisch
T = terminiert

Fenster schliessen

Es gibt Kant. Verordnungen, Bundesgesetze
(Obligationenrecht, Arbeitsgesetz usw.),
Gesamtarbeitsverträge, Betriebsreglemente
und die Bundesverfassung.
Bringen sie die oben genannten Rechtserlasse
in die richtige Reihenfolge; beginnen Sie mit
dem dominantesten

1. Bundesverfassung BV
2. Bundesgesetze
3. Gesamtarbeitsvertrag GAV
4. Kantonale Verordnungen
5. Betriebsreglemente.

Fenster schliessen

Nennen Sie mindestens zwei Gründe, weshalb aus Sicht des Arbeitgebers ein GAV und keine
unterschiedlichen Einzelverträge für Ihre
Branche sinnvoll ist.

Stärkere Verhandlungsposition in Bezug auf
Personalfragen.
Glaubwürdigkeit der Branche als seriöser
Arbeitgeber steigt.
Image-Pflege für die Firma mehr Sicherheit,
dass Arbeitnehmerrechte gewährt werden bzw.
eingefordert werden können, die Konditionen
anständig sind.
Starke Verhandlungsposition der Arbeitnehmer.

Fenster schliessen

wozu dient der Rückbehalt bei der Zahlung des
Bauherrn gemäss SIA Norm 118

Der Bauherr kann bei den Akontozahlungen und
bei der Schlusszahlung 10% zurückbehalten,
bis der Unternehmer dafür Sicherheit geleistet
hat. Sie dient zur Deckung allfällig später
auftretender Mängel und auch als Druck auf den
Unternehmer, das Werk fertigzustellen.

Fenster schliessen

Erklären Sie, warum eine Abmahnung
wichtig und notwendig ist. Was ist die
Folge der Abmahnung?

Der Unternehmer haftet ohne Abmahnung für
alle Mängel des Werkes und muss sie auf
eigene Rechnung ausbessern. Die Abmahnung
hat zur Folge, dass - sofern der Bauherr trotz
Abmahnung auf der abgemahnten Ausführung
besteht, - der Unternehmer für diesen Mangel
dem Bauherrn gegenüber nicht mehr haftet,
wohl aber unbeteiligten Dritten gegenüber auf
Grund des Produktehaftpflichtgesetzes.

Fenster schliessen

Unter welchen Voraussetzungen wird der
Rückbehalt zur Zahlung fällig?

wird zur Zahlung fällig wenn:
- Abnahme des Werkes erfolgt ist
- Übergabe der Schlussabrechnung und
Ablauf der Prüffrist
- Leistung einer Sicherheit durch den
Unternehmer, z.B. eine Bürgschaft

Fenster schliessen

Wo liegen die Unterschiede bei der
Mängelhaftung gemäss OR und SIA-Norm
118 (Stichworte: Verjährung, Garantie)?

In der SIA- Norm 118 ist eine Rügefrist von 2
Jahren ab Abnahme vorgesehen: Ein Mangel
kann jederzeit, unabhängig davon, wann er
entdeckt wurde, gerügt werden.
Verjährungsfrist: 5 Jahre: Ein Mangel muss
innert kurzer Zeit nach seiner Entdeckung
gerügt werden, sonst kann er nicht mehr gerügt
werden. Der Bauherr ist für den Mangel
beweispflichtig. Während der Rügefrist muss
der Unternehmer beweisen, dass das Werk
mängelfrei abgeliefert wurde.
Das OR kennt keine Rügefrist, nur die
Verjährungsfrist.

Fenster schliessen

Erklären Sie den Unterschied zwischen
Regie-, Einheits-, Global- und
Pauschalpreisen gemäss SIA-Norm 118

Regiepreis: Bezahlung nach Aufwand
Einheitspreis: Preis ist festgelegt nach Einheiten ( m, m2, m3 usw.)
Globalpreis: Gesamtpreis fix für das ganze Werk kann der Teuerung angepasst werden.