Lernkarten

Karten 45 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 26.04.2022 / 14.08.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 5 Text Antworten 40 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche/s der folgenden Konstruktionsprinzipien ist theoriegeleitet?

Externale Methode

Deduktive Methode

Prototypenmethode

Rationale Methode

Fenster schliessen

Welche Aussagen zur Vorgehensweise bei der Testkonstruktion sind wahr?

Aus den Daten der ersten Erhebung erschließen sich Itemkennwerte, Testgütekriterien und Normierung

Man hat sich darauf geeignet, bei der Itemgenerierung von Tests nur Fragen oder Aufgaben zu verwenden

Normstichproben sind nötig um die Testergebnisse einer Person ins Verhältnis zu setzen

Bei der Itemgenerierung wird stets auf eine Konstruktionsmethode das Hauptaugenmerk gelegt

Fenster schliessen

Welche/s dieser statistischen Verfahren ist/sind Grundlage des induktiven Konstruktionsansatzes?

Korrelationsrechnung

Berechnung von Effektstärken Cohens d

Faktorenanalyse

Kreuzvalidierung

Fenster schliessen

Welche Aussagen zum Prototypenansatz sind falsch?

Besonders gute Prototypen repräsentieren zwei Gruppen optimal

Der Prototypenansatz generiert validere Tests als die anderen Ansätze

Die letztlichen Prototypen entstehen durch eine schlussendliche Faktorenanalyse

Die Konstruktion eines Tests nach Prototypenansatz erfordert keine Datenerhebungen mit VPs

Fenster schliessen

Die Itemschwierigkeit macht Aussagen über?

Die Güte eines Items

Die Anteile der Proband*innen, die das Item schwierig fanden

Die mögliche Differenzierung zwischen Proband*innen

Die Korrelation mit den sonstigen Items des Tests

Fenster schliessen

Ein Itemschwierigekeitsindex von P=99 bedeutet?

Dass das Item 99% der Probanden richtig beantwortet werden kann

Dass die Zufallskorrektur vergessen wurde

Eigentlich100, aber die Itemschwierigkeit kann faktisch nie 100 werden.

Gibt es nicht. Es ist wahrscheinlich Itemschwierigkeit P=0,99 gemeint.

Fenster schliessen

Die Trennschärfe...

Wird auf verschiedene Arten berechnet.

Korreliert hoch mit der Homogenität eines Items

Ist wenn man die Punkt-biserale-Korrelation berechnet tendenziell kleiner

Steht in keinem Zusammenhang mit der Itemschwierigkeit

Fenster schliessen

Warum gehört der Itemselektionskennwert nicht zu den klassischen Itemkennwerten?

Er wird kontrovers diskutiert, weil er als einziger die Güte eines Items angibt

Weil er keinen statistischen Mehrwert bietet gegenüber den anderen Kennwerten

Weil erfahrene Testkonstrukteur*innen den Kennwert nicht brauchen

Weil er zu schwierige Items bestraft, diese aber wichtig sind für Tests

Fenster schliessen

Welche Aussage ist richtig?

Je größer der Itemselektionskennwert, desto geeigneter ist das Item unseres Tests

Die Standardabweichung eines dichotomen Items kann aus der Schwierigkeit geschlossen werden

Die externale Methode erzeugt besonders homogene Skalen

Die Itemhomogentität berechnet sich anhand Cronbachs alpha

Fenster schliessen

Welche der Formelierungen ist/sind Teil der KTT Modell 1?

Ein Messfehler hängt nie mit einem anderen Messfehler zusammen

Der tatsächliche Messfehler einer Messung ist immer zwischen -1 und +1

Ein Truescore verändert sich nicht

Ein Messfehler kovariiert manchmal mit anderen Messfehlern

In der Theorie wird der Testscore nicht vom Messfehler beeinflusst

Fenster schliessen

Die Reliabilität..?

Wird in Ausnahmefällen größer 1

Ist der Anteil der Truescore-Varianz an der Testwert-Varianz

Setzt im Idealfall 2 Messungen voraus

Kann man nicht schätzen

Fenster schliessen

Die Spearman-Brown-Formel..?

Berechnet die tatsächliche Reliabilität aus zwei Rel-Schätzungen

Kommt bei der Paralleltest-Reliabilitätsschätzung zum Einsatz

Beinhaltet in der Formel nur den Verlängerungsfaktor k, die Reliabilität des aktuellen Tests und die Reliabilität des erwünschten Tests

Wird beispielhaft in den Folien von Prof. Hewig berechnet. Und das ist wichtig

Fenster schliessen

Welche Aussage/n zur internen Konsistenz ist/sind richtig?

Eine hohe interne Konsistenz geht in der Theorie stets mit einer hohen Reliabilität einher

Ist das gleiche wie Konsistenz der Items

Eine hohe interne Konsistenz geht stets mit homogenen Items einher

Sie ist der Anteil der Kovarianz der Items an der Varianz des Testscores

Fenster schliessen

Welche Aussage/n ist/sind richtig?

Ein Messmodell modelliert latente und manifeste Variablen

Ein Strukturgleichungsmodell modelliert nur die latenten Variablen

Exogene latente Variablen sollen durch das Modell erklärt werden

Auf endogene, latente Variablen kann kein Pfeil zeigen

Auf exogene, latente Variablen kann kein Pfeil zeigen

Fenster schliessen

Welche Aussage/n ist/sind richtig?

Die Reliabilitätsschätzung wäre ohne vorher aufgestellte Annahmen nicht möglich

Das Modell essentiell-tau-äquivalenter Variablen ist ein Messmodell

Das Modell essentiell-tau-kongenerischer Variablen ist ein Messmodell

In beiden Modellen zeigen vom Truescore Pfeile weg, aber keine hin

Der Truescore ist eine manifeste Variable

Fenster schliessen

Welche der Validitäten ist keine der drei "Über"-Validitäten?

Diskriminante Validität

Konstruktvalidität

Augenscheinvalidität

Inhaltsvalidität

Fenster schliessen

Was hiervon ist ein echtes Kriterium?

Straffälligkeit für Drogenkonsumfragebogen

Verhaltensbeobachtung streitlustigen Verhaltens für Aggressivitätsfragebogen

Emotionale-Stabilität für Neurotizismusfragebogen

Aktuelle Position im Unternehmen für Intelligenztest

Fenster schliessen

Welche Aussagen zur Minderungskorrektur sind wahr?

Grundlage des Problems ist der Messfehler

Grundlage des Problem sind Reliabilitäten

Benutzt werden die einfache, doppelte und dreifache Minderungskorrektur

Nennt man im normalen Sprachgebrauch auch Spearman-Brown-Formel

Fenster schliessen

Die Multitrait-Multimethod-Analyse...

Wird genutzt um diskriminante Validität zu bestimmen

Wird genutzt um Vorhersagevalidität zu schätzen

Beinhaltet mindestens 2 verschiedene Messmethoden

Wird genutzt um Konstruktvalidität zu bestimmen

Verwendet man in der Hoffnung stets geringe Korrelationen zwischen den 2 oder mehr Messmethoden zu finden

Fenster schliessen

Welche der Validitäten ist keine der drei "Über"-Validitäten?

Diskriminante Validität

Konstruktvalidität

Augenscheinvalidität

Inhaltsvalidität

Fenster schliessen

Was hiervon ist ein echtes Kriterium?

Straffälligkeit für Drogenkonsumfragebogen

Verhaltensbeobachtung streitlustigen Verhaltens für Agressivitätsfragebogen

Emotionale-Stabilität für Neurotizismusfragebogen

Aktuelle Position im Unternehmen für Intelligenztest

Fenster schliessen

Welche Aussagen zur Minderungskorrektur sind wahr?

Grundlage des Problems ist der Messfehler

Grundlage des Problem sind Reliabilitäten

Benutzt werden die einfache, doppelte und dreifache Minderungskorrektur

Nennt man im normalen Sprachgebrauch auch Spearman-Brown-Formel

Fenster schliessen

Die Multitrait-Multimethod-Analyse...

Wird genutzt um diskriminante Validität zu bestimmen

Wird genutzt um Vorhersagevalidität zu schätzen

Beinhaltet mindestens 2 verschiedene Messmethoden

Wird genutzt um Konstruktvalidität zu bestimmen

Verwendet man in der Hoffnung stets geringe Korrelationen zwischen den 2 oder mehr Messmethoden zu finden

Fenster schliessen

Für welche Gruppe/n gibt es einen Wechsler-Test?

Erwachsene

Kinder

Hochbegabte

Vorschulkinder

Fenster schliessen

Der Intelligenz-Struktur-Test...

Besteht aus einem Grundmodul und einem optionalen Modul

Basiert auf den Primärfaktoren aus Spearmans Intelligenztheorie

Misst keine allgemeine Intelligenz

Misst figurale, verbale und numerische Intelligenz

Fenster schliessen

Schuleignungstests...

Korrelieren niedrig mit Intelligenztests

Werden genutzt, weil sie eine höhere prognostische Validität zu Schulerfolg aufweisen als Intelligenzests

Mit Intelligenztests zu kombinieren ist nicht nötig

Werden genutzt um Hochbegabung zu diagnostizieren

Ist der einzige Aspekt bei der Entscheidung eines Klassenübersprungs

Fenster schliessen

Intelligenztests...

Haben die höchste Validität mit Berufserfolg

Können mit z.B. schriftlichen Arbeitsproben zu Hybridverfahren kombiniert werden

Finden eigentlich nur im Schul bzw. Berufskontext Verwendung

Sind unabhängig von Aufmerksamkeits- und Konzentrationstests

Fenster schliessen

Welche Effekte beeinflussen das Antwortverhalten?

Self-Detection

Akquieszenz

Halo-Effekt

Impression Management

Fenster schliessen

Im Vergleich zu Leistungstests...

Sind Persönlichkeitstests oft intern konsistenter

Sind Persönlichkeitstests oft homogener

Sind Persönlichkeitstests oft Retest-reliabler

Behandeln Persönlichkeitstest instabilere Merkmale

Weisen persönlihckeitstests höherer Kriteriumsvaliditäten auf

Fenster schliessen

Welche/r der folgenden Tests stützt sich auf die Big Five?

16-PF-R

NEO-PI-R

NEO-FFI

FPI (Freiburger Persönlichkeitsinventar)

MMTI (Minnesota Multiphasic Personality Inventory)