Lernkarten

Karten 36 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 18.02.2022 / 02.06.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 36 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind Rohstoffe, erkläre?

Rohstoffe sind Stoffe, die der Natur entnommen werden, um daraus etwas herzustellen. Es sind unbearbeitete Grundstoffe, welche entweder sofort oder einer industriellen Verarbeitung zugeführt werden.

Fenster schliessen

Die Rohstoffe werden in biologische und mineralische Rohstoffe unterteilt. In welche 2 Gruppen unterteilt man die biologischen Rohstoffe noch, nenne je 2 Beispiele!

  • Pflanzliche Rohstoffe: Holz, Baumwolle, Getreide, Soja, Ölfrüchte, Kaffee, Früchte
  • Tierische Rohstoffe: Fleisch, Milch, Fische, Wolle, Leder, Honig
Fenster schliessen

Die Rohstoffe werden in biologische und mineralische Rohstoffe unterteilt. In welche 3 Gruppen unterteilt man die mineralischen Rohstoffe noch, nenne je 2 Beispiele!

  • Metallische Rohstoffe: Eisen, Kupfer, Gold, Silber, Zinn
  • Nicht metallische Rohstoffe: Salz, Schotter, Kies, Sand, Ton, Gips
  • Energierohstoffe: Erdöl, Erdgas, Kohle, Uran
Fenster schliessen

Nenne die wichtigsten fünf Rohstoffe der digitalen Welt?

  • Erdöl
  • Kohle
  • Kupfer
  • Eisen
  • Aluminium
Fenster schliessen

Was ist Erdöl? Schreibe Stichwörter dazu auf!(S)

Erdöl ist ein kostbarer Rohstoff. Erdöl ist ein Energieträger, der aus abgestorbenen Pflanzen- und Tierresten entstanden ist. Es ist ein Naturprodukt, welches aus einer Lagerstätte einige tausend Meter unter der Erde gewonnen wird. Erdöl ist Ausgangsstoff für Schweröle, Heizöle, Diesel- und Benzintreibstoff sowie für verschiedene chemische Produkte. In vielen Bereichen unseres täglichen Lebens, sind wir von diesem Rohstoff abhängig. Erdöl ist eine klebrige, zähe Flüssigkeit. Die Farbe ist meist braun, manchmal auch gelb oder grün.

Fenster schliessen

Aus was entsteht Erdöl? (S)

  • Erdöl entsteht aus Pflanzen- und Tierresten.
  • Diese sind abgestorben und sinken unter die Erde.
  • Nach und nach lagerten sich darüber jüngere Gesteinsschichten ab, die dann immer tiefer in die Erdkruste absanken.
  • Durch Hitze und Druck verwandeln sich die Organismenresten, welche von Bakterien zersetzt werden, tief unter der Erde in Öl, Gas oder Kohle.
Fenster schliessen

Wo kommt Erdöl vor? Beschreibe den Ort nicht die Länder! (S)

Die meisten Erdölvorkommen haben sich am Meeresboden abgelagert. In den vielen Millionen von Jahren hat sich aber Wasser zurückgebildet, so dass Erdölvorkommen Heute auch einfach unter der Erde zu finden sind.

Fenster schliessen

Wie tief liegen die Lagerstätten von Erdöl? (S)

Die Lagerstätten liegen bis zu 3000m tief unter der Erde.