Lernkarten

Karten 148 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.01.2022 / 09.02.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 148 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Missbrauch (2 falsch)

-es gibt eine Störung, bei der man immer auf einen Missbrauch in der Vergangenheit schließen kann

-nach einem Missbrauch können Angststörungen oder aggressives Verhalten auftreten

-nach einem Missbrauch kann sexualisiertes Verhalten auftreten

-Opfer werden häufiger zu Tätern

-Die Anzahl an sexuellen Übergriffen an Kindern und Jugendlichen wird sehr realistisch und genau durch die polizeilichen Statistiken dargestellt.

Fenster schliessen
  1. Psychopathologischer Befund (2 richtig)
-Eigenanamnese

-Familienanamnese

-Inhaltliche und formale Denkstörungen

-Stimmungslage

-Intelligenzniveau

Fenster schliessen

Autismus 

-sehr flexibles Essverhalten

-Rötelninfektion in SS ist Risiko dafür

Fenster schliessen
  1. Umschriebene Entwicklungsstörungen (2 richtig)
-rezeptive Sprachstörung

-Lese-Rechtsschreibschwäche

-Aufmerksamkeitsstörung

-Enkopresis

Fenster schliessen
  1. Intelligenzminderung (2 richtig)
-niveaus: leicht, mittel, schwer, und schwerst

-motorische, soziale Beeinträchtigungen, aber auf jeden Fall keine Sprachstörung

Heterogene Ätiologie

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 29.01.2022
    Bin ich mir unsicher. Ist das Mittel erster Wahl, aber dürfen die anderen beide Stoffe die vorgestellt wurden nicht bei Kindern gegeben werden? Ist doch fast alles off-label
1

Metylphenidat (1 falsch)

-einzige medikamentöse Möglichkeit bei ADHS

-zugelassen ab 6 Jahren

-greift in den Dopaminhaushalt ein

Fenster schliessen

Was trifft zum Drogenkonsum im Jugendalter zu? (2 richtig)

-Kann Probierverhalten im Rahmen adoleszenter Entwicklung sein

-Führt nie zu Abhängigkeit

-Aktiviert immer körpereigenes Belohnungssystem

-Ist nie Auslöser anderer psychiatrischer Störungen

-Sollte nicht angesprochen werden

Fenster schliessen
  1. PTBS
-Exposition ist wichtig bei Therapie

-Exposition sollte wegen Retraumatisierung nicht gemacht werden

-Assoziatives Gefühlsnetzwerk: heiße & kalte Gedächtnisinhalte