Lernkarten

Karten 148 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 27.01.2022 / 09.02.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 148 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Depression – Therapie

KVT als beste Therapiemöglichkeit

Ergotherapie und heilpädagogische Verfahren sind auf jeden Fall nicht effektiv

Einzeltherapie ist auf jeden Fall immer besser als Gruppentherapie, weil sie deutlich effektiver ist

Fenster schliessen

Zwang

Nur 1 Kind von 10.000 hat Zwangsstörung

Meistens haben Betroffene Zwangsgedanken & Zwangshandlungen

KVT Erfolg kann durch SSRIs vergrößert werden

vorwiegend KVT

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 27.01.2022
    Laut Fragestunde heute gehört die multiple Persönlichkeitsstörung nicht zu den PS sondern zu den dissoziativen Persönlichkeitsstörung
1
  1. PS 
-Wenn ein 13-jähriges Mädchen Zeichen einer Borderline-Persönlichkeitsstörung zeigt, ist auf jeden Fall eine Diagnose zu stellen.

-Eine „multiple Persönlichkeitsstörung“ im Sinne einer dissoziativen Symptomatik gehört zum Cluster B der Persönlichkeitsstörungen.

-Bei der dissozialen Persönlichkeitsstörungen ist die Hautleitfähigkeit verringert (Hinweis auf Untererregtheit des vegetatives Nervensystems)

-Zusammenhang zwischen selbstverletztenden Verhalten und endogenen Opioidsystem

-Verschiedene Persönlichkeitsstörungen treten nie gemeinsam auf (z.B. nie histrionisch und narzisstisch)

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 27.01.2022
    Fehlt da was? oder ich verstehe einfach nur die Frage nicht :D
1
  1. Was haben die dissoziative Störung und somtatoforme Störung gemeinsam (2 richtig)
-beide haben ein organisches Krankheitskonzept

-bei beiden liegt eine organische Krankheit zugrunde

-bei beiden kommen im Verlauf psychotische Symptome vor

-bei beiden sind die Symptome nicht körperlich begründbar

Fenster schliessen

Welche Krankheiten treten im Kindesalter meist noch nicht auf (2 richtig)

-Schizophrene Psychose

-ADHS

-Angststörung (z.B. Trennungsangst)

-Substanzmissbrauch

-oppositionelles Trotzverhalten

Fenster schliessen
  1. Bei wem treten Depressionen am häufigsten auf? (1 richtig)
-Jungen in der Pubertät

-Mädchen in der Pubertät

-Grundschulalter

-Berufsanfänger

-Gymnasiasten

Fenster schliessen
  1. Bindungsstörungen nach Bowlby
-bivalente Bindung

-unsicher Typ A (unsicher vermeidend)

-unsicher Typ B (häufigste Form in der Bevölkerung)

-unsicher Typ C (unsicher ambivalent )

-Bindung an Objekte

Fenster schliessen
  1. Therapiekonzept (2 richtig)
-bei systemischer Therapie wird das Kind als Symptomträger für eine Störung im Familiensystem angesehen

-idealerweise besteht eine KVT aus 3 Modulen: Klärung, Auftragsbearbeitung, Stabilisierung und Beendigung

-Psychopharmakotherapie ist immer wirksamer als Psychotherapie