Lernkarten

Karten 12 Karten
Lernende 11 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 20.01.2022 / 02.02.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 12 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie wird das Wasser Enthärtet?

Durch Ionen austausch

Calzium Magnesium im Rohwasser werden gegen Natrium getauscht

Fenster schliessen

Was macht das Verschneideventil?

Es mischt das enthärtete Wasser mit dem Rohwasser bis zu einem gewünschtem Wert

Fenster schliessen

Was befindet sich im Tank des Enthärters?

  • Harzfüllung angereichert mit Natrium (tauschharz)
  • ca 2% Silberharz
  • Kiesschicht
Fenster schliessen

Vorteile Enthärtungsanlage?

  • Weniger Kalkniederschlag
  • Weniger Wasch und Putzmittelbedarf
  • Längere Lebensdauer von Kalkempfindlichen Apparaten
Fenster schliessen

Nachteile Enthärtungsanlage?

  • Salzbedarf
  • Enthärtetes Wasser ist ungeeignet für Pflanzen und Menschen mit Diabetes
  • Verzinkte und Kupfer-Leitungen bilden keine Kalk-Rostschutzschicht mehr auf
  • Bei Verzinkt und Kupfer leitungen wird eine zusätzliche Dosieranlage benötigt
Fenster schliessen

Wann muss eine Enthärtungsanlage Regeneriert werden?

Ca alle 3-5 Tage

Maximal 7 Tage

Fenster schliessen

Was Passiert während einer Regeneration?

Die Enthärtersäule wird mehrmals mit nicht enthärtetem Trinkwasser Rückgespühlt und so gereinigt.

Bei der Regeneration gelangen Kalzium und Magnesium im Abwasser.

Chlorid wird gegen Kalzium und Magnesium getauscht.

Fenster schliessen

Wofür ist das Silberharz?

Das Silberharz hat eine Keimtötende wirkung.

Deswegen bilden sich zwischen 2 Regenerationen kaum Keime