Lernkarten

Karten 20 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 03.11.2021 / 05.11.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 18 Text Antworten 2 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie verlief die Westexpansion der USA?

Lizenzierung: Keine Angabe

Drang nach Westen in unbebautes Land war gross. Expansion finf im 18. JH nur langsam vonstatten, erst im 19. JH erfuhr das Territorium der USA eine gewaltige Ausdehnung.

Die Westexpansion geschah in der Praxis auf dreierlei Weise:

- durch vertraglichen Anschluss (Gebiet zwischen den dreizehn Gründerstaaten an der Ostküste und dem Mississippi, Oregongebiet)

- durch Kauf (Louisiana-Purchase und Kauf von Florida und Alaska)

- durch Eroberung (Texas und Kalifornien)

 

Die "Northwest Ordinance" gab der Gründung von neuen Bundesstaaten im Westen einen gesetzlichen Rahmen.

Die Besiedlung des Westens verlief in drei Wellen (Frontiers)

Fenster schliessen

Weshalb kam es zum Bürger- bzw. Sezessionskrieg?

Ursachen für den Krieg sind komplex

  1. Fortschreitende Industrialisierung und veränderte gesellschaftliche Strukturen im Norden
  2. Agitation der Abolitionisten
  3. Westexpansion verursachte Spannungen; Gleichgewicht zwischen sklavenfreien und sklavenhaltenden Staaten wurde gestört
  4. Präsidentschaftssieg von Abraham Lincoln, wurde im Süden angefochten, kam zu Aufständen, einzelne Südstaaten spalteten sich daraufhin von der Union ab und schlossen sich zur Konföderation zusamme
Fenster schliessen

Was waren die Folgen des Krieges?

  • Einführung Einkommenssteuer und allgemeine Wehrpflicht
  • Zentralgewalt des Bundes gestärkt
  • Wohlstandgefälle zwischen Norden und Süden bildete sich (Norden reich, Süden arm
Fenster schliessen

Was versteht man unter dem Begriff "Reconstruction"?

Zeit zwischen 1865 und 1877 wird als Periode der "Reconstruction" (Wiederaufbau) bezeichnet. Sie war charakterisiert durch zahlreiche Versuche und Anstrengungen, das soziale und wirtschaftliche Leben der Südstaaten zu normalisieren

Fenster schliessen

Wieso war die Sklaverei in den USA eine Besonderheit des Südens?

  • Im Norden wurde die Sklaverei nach dem Unabhängigkeitskriegabgeschafft.
  • Der Wohlstand des Südens beruhte auf dem Baumwollanbau. Die Bewirtschaftung der Baumwollpflanzungen wiederum beruhte auf der Sklavenhaltung. Die Sklaverei allein ermöglichte den Pflanzern des Südens die Bewahrung ihres Lebensstiles, daher wollten die Südstaatler die Sklaverei nicht freiwillig aufgeben.
Fenster schliessen

Was versteht man unter dem Begriff "Frontier"?

"Frontier" im amerikanischen Sprachgebrauch ist der stets bewegte und umkämpfte Grenzbereich zwischen Zivilisation und Wildnis. "Frontier" war geschichtlich das jeweilige Grenzgebiet im Westen. 

Im 19. JH gab es mehrere "Frontiers", die zeitlich und räumlich nacheinander von der Ost- zur Westküste wanderten:

  1. Trapper Frontier: Jäger, Pelzhändler, Forscher
  2. Cattle Frontier: Rinderherdenbesitzer, Mining Frontier: Goldgräber, Lumbering Frontier: Holzfäller
  3. Farming Frontier: Bauer
Fenster schliessen

Wann begann der Sezessionskrieg?

1854

1858

1860

1861

1863

Fenster schliessen

Wann endete der Sezessionskrieg?

1863

1865

1866

1869

1871