Lernkarten

Karten 333 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.10.2021 / 01.11.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 333 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Eine Kollegin fragt Sie, was man unter Marketing versteht. Erklären Sie.

Marketing beinhaltet eine Sammlung von Instrumenten, die helfen, Werte für den
Kunden zu kreieren, zu kommunizieren und anzubieten. Dabei geht es um eine inte-
grierte und marktorientiefie Unternehmensführung sowie den Aufbau und die Pflege
von Kundenbeziehungen. Somit werden Vorteile für das Unternehmen und dessen
Anspruchsgruppen geschaffen (freie Übersetzung der aktuellen Definition der
American Marketing Association).

Fenster schliessen

Welche zwei grundsätzlichen Bedeutungen kann der Begriff Marketing haben?

Marketing als Denkhaltung (Philosophie) im Unternehmen

Marketing als betriebswirtschaftliche Aufgabe (wie beispielsweise die Bereiche
Personal oder Finanzen)

Fenster schliessen

Was verstehen Sie unter dem Begriff Markt im betriebswirtschaftlichen Sinn?

Das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage. Der Ort, wo ein Angebot auf
potenzielle Kunden trifft.

Fenster schliessen

Wann spricht man von einem Käufermarkt?

Wenn die Kunden (Käufer) über eine hohe Marktmacht verfügen und die Tauschbedin-
gungen auf dem Markt zu einem grossen Teil mitbestimmen.

Fenster schliessen

Wann spricht man von einem Verkäufermarkt?

Wenn die verkäufer (Anbieter) über eine grosse Marktmacht verfügen und sie die
Tauschbedingungen auf dem Markt weitgehend selbst bestimmen (LB. Verkauf von
Fussball-EM—Tickets).

Fenster schliessen

Wie hat sich der Fokus der Merketingorientierung in den letzten fünfzig
Jahren gewandelt?

1950er Jahre: produktionsorientiert
1960er Jahre: verkaufsorientiert
1970er Jahre: markt- und kundenorientiert
1980er Jahre: wettbewerbsorientiert
1990er Jahre: umweltorientiert
Heute: netzvverk- und dienstleistungsorientiert

Fenster schliessen

Was verstehen Sie unter einem Marketingflop?

Ein Misserfolg im Bereich Marketing: zum Beispiel ein Produkt, das nur kurze Zeit auf
dem Markt überlebte. Oder eine Werbekampagne, die dem Unternehmen keinen
Mehrwert brachte.

Fenster schliessen

Wie kann das Risiko eines Marketingflops minimiert werden?

Durch genaue Analysen des Marktes und der Kundenbedürfnisse. Dazu stehen uns
verschiedene Instrumente der Marktforschung zur Verfügung.