Lernkarten

Karten 31 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 04.10.2021 / 04.10.2021
Weblink
Einbinden
31 Exakte Antworten 0 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Amp. à 2,5g auf 5ml

Indikation: Schmerzen, Fieber 

Kontraindikation: Knochenmarkfunktionsstörungen, bekannte Unverträglichkeit, Porphyrie, Schwangerschaft, Stillzeit 

Dosierung: Erwachsene: 1-2,5g initial; Kinder: 10-15mg/Kg 

Wirkmechanismus: Nicht- Opioidanalgetikum 

Novmainsulfon (Novalgin)
Fenster schliessen

Zäpfchen 125/250 mg 

Indikation: Schmerzen, Fieber 

Kontraindikation: Schwere Leberschäden 

Dosierung: Kinder <2 Jahre 125mg rectal 

                  Kinder > 2 Jahre 250mg rectal 

Wirkmechanismus: Nicht- Opioidanalgetikum 

Paracetamol (Kinderkoffer)
Fenster schliessen

Amp. á 20mg auf 1ml 

Indikation: Koliken

Kontraindikation: mechanische Stenose des Magen-Darm-Traktes, Engwinkligesglaukom, Myasthenia gravis, Tachykardie HRST

Dosierung: 0;3-0,6mg/Kg

Wirkmechanismus: Spasmolyse an glatter Muskulatur 

Butylscopolaminiumbromid (BS Ratiopharm) (Buscopan)
Fenster schliessen

Amp. á 15mg auf 2ml 

Indikation: Starke bis Stärkste schmerzen 

Kontraindikation: Kinder unter 1 Jaher, erhöhte Krampfbereitschaft 

Dosierung: 0,1-0,3 mg/Kg 

Wirkmechanismus: Opioidrezptoragonist 

Dipidolor
Fenster schliessen

Amp. á 0,5mg auf 10ml

Indikation: starke bis stärkste Schmerzen, Narkoseeinleitung in Berbindung mit einem Hypnotikum 

Kontraindikation: Kinder unter 1 Jahr, erhöhte Krampfbereitschaft 

Dosierung: Analgesie: 0,5-1,5 ml/kg Narkoseeinleitung: 2-5 mg/kg 

Wirkmechanismus: Opioidrezeptoragonist

Fentanyl
Fenster schliessen

Amp. á 10mg auf 1ml

Indikation: starke bis stärkste Schmerzen 

Kontraindikation: Schwangerschaft, Kinder unter 1 Jahr, erhöhte Krampfbereitschaft 

Dosierung: 0,05-0,1mg/kg

Wirkmechanismus: Opioidrezeporagonist

Besonderheit: kann Übelkeit/erbrechen und Atemdepression auslösen, spedierende Wirkung, fällt unter BtmG

Morphin
Fenster schliessen

Amp. á 0,4mg auf 1ml 

Indikation: Opiat-/ Opioidintoxikation

Kontraindikation: im Notfall keine 

Dosierung: 0,01mg/Kg 

Wirkmechanismus: direkter Opiatantagonist 

Besonderheit: fraktionierte langsame Gabe bis ausreichende Spontanatmung (v.á bei Heroinintoxikation Gefahr der psychomotorischen Reaktion) , kann eine Hypertonie auslösen.

Naloxon Insera (Narcanti)
Fenster schliessen

Amp. à 20mg auf 10ml 

Indikation : Narkoseeinleitung in Verbindung mit einem Schmerzmittel 

Kontraindikation : Sojaallergie, Neugeborene/ Säuglinge bis zum 6.ten Lebensmonat (relativ)

Dosierung : 0,15- 0,3 mg/kg 

Besonderheiten : geringe kardiodepressive Wirkung, häufig Myoklonien, Nebenniereninsuffiz bereits bei einmaliger Gabe wird diskutiert 

Etomidat lipuro