Lernkarten

Karten 44 Karten
Lernende 9 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.09.2021 / 20.09.2021
Lizenzierung Keine Angabe     (Kristina Novakovic)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 44 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Ausrechnung Dichte

Lizenzierung: Keine Angabe

V: Volumen

m: Masse

p: Dichte

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Explosiv, Bombe, Sprengstoff

Kann explodieren durch Kontakt mit Flammen, Funken, nach Schlägen, Reibung oder Erhitzung.
Nur von Fachpersonal gebraucht

 

z.B Nitroglycerin

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Hochentzündlich

zündquellen vermeiden. Geeignete Löschmittel bereithalten. Auf die Lagertemperatur achten. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen. 

z.B : Grillanzünder, Lampenöle, Spraydosen, Lösungsmittel

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Brandfördernd 

Kann Brände verursachen oder beschleunigen. Setzt beim Brand Sauerstoff frei, lässt sich daher nur mit speziellen Mitteln löschen. Ein Ersticken der Flammen ist unmöglich. 

Immer entfernt von brennbaren Materialien aufbewahren. Geeignete Löschpräparate bereithalten. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen

z.B Wasserstoffperoxid, Bleichmittel

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Gas unter Druck

verflüssigte oder gelöste Gase. Geruchlose oder unsichtbare Gase können unbemerkt entweichen. Gasen können durch Hitze oder Verformung bersten. Vor Sonneneinstrahlung schützen, an gut belüftetem Ort aufbewahren (nicht im Keller!). Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

z.CO2-Flaschen für Sodaw

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Ätzend

Kann schwere Hautverätzungen und Augenschäden verursachen. Kann bestimmte Materialien auflösen (z.B. Textilien). Ist schädlich für Tiere, Pflanzen und organisches Material aller Art. Beim Umgang immer Handschuhe und Schutzbrille tragen. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen

z.B Backofenreiniger, Entkalker, Abflussreiniger, starke Reinigungsmittel

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Hochgiftig

Kann schon in kleinen Mengen zu schweren Vergiftungen und zum Tod führen. Mit grösster Vorsicht anwenden. Geeignete Schutzkleidung wie Handschuhe und Maske verwenden. Die Gefährdung Unbeteiligter ausschliessen. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

z.B Mäuse und Rattengift

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Vorsicht Gefährlich

Kann die Haut irritieren, Allergien oder Ekzeme auslösen, Schläfrigkeit verursachen. Kann nach einmaligem Kontakt Vergiftungen auslösen. Hautkontakt vermeiden. Nur die benötigte Menge verwenden. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen

z.B Geschirrspültabs, Reinigungsmittel, Javelwasser

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Gesundheits Schädigend

Kann bestimmte Organe schädigen. Kann zu sofortiger und langfristiger massiver Beeinträchtigung der Gesunheit führen, Krebs erzeugen, das Erbgut, die Fruchtbarkeit oder die Entwicklung schädigen. Kann bei Eindringen in die Atemwege tödlich sein. Niemals einnehmen, jeden unnötigen Kontakt vermeiden. Nach Gebrauch sorgfältig verschliessen.

z.B Benzin, Methanol, Lacke, Grillanzünder, Lampenöle, gewisse ätherische Öle

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Gewässer/Umwelt-Schädigend

Kann Wasserorganismen wie Fische, Wasserinsekten und Wasserpflanzen in geringen Konzentrationen akut oder durch Langzeit wirkung schädigen. Produkte oder teilentleerte Gebinde der Verkaufs stelle zurückgeben

z.B Schimmelentferner, Anti-Insektensprays, Schwimmbadchemikalien, Motorenöle

Fenster schliessen

Masse berechnen

Dichte x Volumen

Fenster schliessen

Aggregatszustände

Lizenzierung: Keine Angabe
  • fest zu flüssig                        Schmelzen
  • flüssig zu fest                        Erstarren
  • flüssig zu gasförmig              Verdampfen
  • gasförmig zu flüssig              Kondensieren
  • fest zu gasförmig                  Sublimieren
  • gasförmig zu fest                  Resublimieren

 

Wasser gefiert und erstarrt nicht!!!!!!

Fenster schliessen

 Physik

beschäftigt sich mit grundlegenden Erscheinungen und Gesetzen in der natürlichen Umwelt und erklärt viele Erscheinungen in der Natur und Technik.

Fenster schliessen

Chemie

beschäftigt sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen durch chemische Reaktion.

Fenster schliessen

Unterschied Chemie und Physik

Chemie:   Edukt(Ausgangsstoff)---------------> Produkt

Physik:     Edukt=Produkt

länge von Pfeil zeigt Gleichgewichtslage

Fenster schliessen

Chemie Elemente lesen

2 grosse Buchstaben= 2 Elemente

1 grosser und 1 kleiner Buchstabe= 1 Element

Fenster schliessen

Stoffeigenschaften

  • Aussehen
  • Geschmack
  • Geruch
  • Verformbarkeit
  • elektrische Leitfähigkeit und Magnetismus
  • Schmelz und Siedetemperatur
  • Beobachtung bei Erhitzung von Stoffen
  • Brennkarkeit
  • Härte
  • Wärmekapazität
Fenster schliessen

Schmelz und Siedetemperatur

Siede und Schmelztemperatur ist spezifisch, das heisst ein bestimmter Siede bzw. Schmelzpunkt kann nur einer bestimmten Substanz zugeordnet werden.

Fenster schliessen

Löslichkeit

gesättigt, ungesättigt, übersättigt

Ungesättigte Lösungen: enthalten noch nicht die maximale Menge an gelöster Substanz(maximal Konzentration noch nicht erreicht) . Bei weiterer Substanzzugabe löst sich noch etwas in der Lösung auf.

Gesättigte Lösung: Bei einer gesättigter Lösung entspricht die Konzentration der Löslichkeit der gelösten Stoffe. so viel gelöst wie gelöst werden konnte, immer wieder Salz nachgeben und lösen danach gehts in übersättigung über

Übersättigte Lösung: Zustand, oberhalb des Sättigungspunktes.(Konzentration höcher als in gesättigte Lös., Bodensatz bildet sich) Das bedeutet beispielsweise, dass eine solche Lösung weiter Stoffe in sich löst, obwohl der eigentliche Gleichgewichtszustand schon erreicht worden ist, z.B bei erhitzen von Wasser kann mehr Salz darinn gelöst werden als bei Raumtemperatur

Fenster schliessen

Angaben Löslichkeit

Zum Löslichkeit angeben muss Lösungsmittel und Lösung bekannt sein

z.B Lösungsmittel-> Wasser

       Lösung->Salz

Fenster schliessen

Löslichkeit

  • Flüssigkeiten, die Stoffe lösen heissen Lösungsmittel. Sie lösen Feststoffe, Flüssigkeiten und Gase. Nicht jedes Lösungsmittel kann jeden Stoff lösen.
  • Löslichkeit gibt an, wie viel Gramm eines Stoffes sich bei einer bestimmten Temperatur in Gramm Lösungsmittel lösen
  • Die Wasserlöslichkeit bei einer bestimmten Temperatur ist eine messbare Eigenschaft
Fenster schliessen

Teilchenmodell

  • alle Stoffe bestehen aus kleinsten Teilchen->kleine Bälchen
  • zwischen den Teilchen ist ein leerer Raum z.B Alkohol geht in leeren Raum darum 190ml und nicht 200ml
  • die Teilchen befinden sich in ständiger Bewegung
  • zwischen den Teilchen wirken Kräfte
Fenster schliessen

Einteilung der Stoffe

Lizenzierung: Keine Angabe

Stoffe sind immer dann Stoffgemische, wenn sie durch physikalische Trennverfahren trennbar sind.

Fenster schliessen

Einteilung der Stoffe

  • Substanz
  • Bestandteil
  • Verbindung
  • Beispiel

Substanz: Molekülsubstanz
Bestandteil: Nichtmetalle und Nichtmetalle
Verbindung: kovalente Verbindung (Atomenverbindung, Elektronenpaarverbindung)
Beispiel: CBr4 =1 Atomverbindung mit 4 kreisen

 

Substanz: Ionensubstanz
Bestandteil: Metall und Nichtmetalle
Verbindung: Ionenverbindung
Beispiel: MgCl2 / NaCl

 

Substanz: Metalle
Bestandteil: Metalle und Metalle
Verbindung: Metallverbindung
Beispiel: Ag

 

OBr2= chemische Verbindung                Br2=Element
 

Fenster schliessen

Atommodell von Dalton

  • alle Atome desselben Elemetes sind gleich
  • Atome verschiedener Elemente hanen unterschiedliche Massen
  • Atome sind unveränderlich
Fenster schliessen

Atome

Atomkern und Atomhülle

Atom besteht aus Kern und Hülle.
Kern ist sehr klein aber macht grösstenteil der Masse vom Atom aus, besteht aus Neutronen und Protonen also ist es positiv geladen

Hülle hat praktisch keine Masse(Gewicht) und besteht aus Elektronen, also ist es negativ geladen

Fenster schliessen

Atome

Elementarteilchen

 

n0---------> e- und p+
   <-----------

Fenster schliessen

Physikalische Trennverfahren

  • sortieren/auslesen
  • sieben/filtrieren
  • zentrifugieren
  • verdampfen
  • destillieren
  • extrahieren(herausziehen)
  • Chromatrografie
  • dekantieren
  • Magnetismus 
Fenster schliessen

Sortieren/ auslesen

Lizenzierung: Keine Angabe

Farbe, Gewicht, Grösse

visuell trennen

fest-flüssig/ fest-fest

z.B Wäsche, Steine, Kreide,...

Fenster schliessen

Sieben/filtrieren

Lizenzierung: Keine Angabe

Trennung von Stoffgemischen aus Stoffen unterschiedlicher Aggregatzustände aufgrund unterschiedlicher Teilchengröße

fest-fest/flüssig-fest

z.B Kaffemaschine. Goldwaschen. Tee