Lernkarten

Karten 71 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 08.09.2021 / 12.04.2022
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 71 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist der Energie Gundumsatzt bei Ruhe und nüchternem Magen?

100kj pro Tag und kg Körpergewicht.

Je nach Tätigkeit beträgt ein Normaler Tages Grunumsatzt 1.5-2 mal mehr wie der Grundumsatzt.

Fenster schliessen

übergewicht ehröt das Risiko für ....?

Zuckerkrankheiten, Bluthochdruck, Arthrosen, Arterioskleose und Herzinfakt.

Fenster schliessen

Was sind die Stationen der Verdauung?

Mund, Speiseröhre, Magen, Dündarm, Dickdarm

auch beteiligt: Leber und Bauchspeichedrüsse welche Sekrete in den Dündarm abgeben

Fenster schliessen

Wie ist die Wand des verdauungssystem aufgebaut?

-äusseres bindegewebe

-Muskelschichten: Längs und Ringmuskulatur

-inneres Bindegewebe: mit Blutgefässen und Nerven

-dreischichtige Schleimschicht: Muskelschicht, Bindegewebe und Epithel

Fenster schliessen

Wie wird die Nahrung durchs verdauungssystem befördert?

Lizenzierung: Keine Angabe

Durch glatte längsmuskel die unwilkürlich arbeiten

 

Fenster schliessen

Wie lauft die verdauung von Nahrung grob ap?

Bei der Verdauung wird die Nahrung mechanisch zerkleinert und verflüssigt. Dann werden die Makromoleküle durch Enzyme in die resorbierbaren Nährstoff-Moleküle gespalten

Fenster schliessen

Wie erfolgt die Spaltung der nahrung?

In mehreren Schritten durch unterschiedliche Enzyme bei unterschiedlichem PH-Wert.

Unverdaubare Nahrung (ballaststoffe) verlässt den Körper durch den Anus in Form von Kot.

Fenster schliessen

Wo werden Verdauungsenzyme gebildet und wie werden diese benannt?

Die Verdauungsenzyme werden in Drüsen (Speicheldrüsen, Bauchspeicheldrüse) sowie inDrüsenzellen der Schleimhaut von Magen und Darm gebildet und zum Nahrungsbrei aus-geschieden. Meist werden inaktive Enzym-Vorstufen produziert, die erst im Verdauungs-kanal aktiviert werden. Jedes Enzym spaltet ein bestimmtes Substrat und ist nach diesembenannt (Endung -ase): Maltase spaltet Maltose. Neben den wissenschaftlichen Namensind für einige Enzyme Trivialnamen wie Pepsin oder Trypsin gebräuchlich