Lernkarten

Karten 73 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 15.08.2021 / 30.08.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 73 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definition des Begriffes Effloreszenz

Hautveränderungen wurden früher als Hautblüten bezeichnet. Daraus entwickelte sich das Wort Effloreszenzen, das vom lateinischen "erblühen" stammt.

Fenster schliessen

Nennung der Beschreibungskriterien von Effloreszenzen

Man unterscheidet zwischen Primäreffloreszenzen und Sekundäreffloreszenzen. Sekundäreffloreszenzen entwickeln sich im Lauf der Zeit aus Primäreffloreszenzen.

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Fleck

Makula (flache, nicht tastbare, abgrenzbare Farbveränderung)

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Knoten

Nodus (wie ein Knötchen, aber mehr als 1cm Durchmesser)

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Quaddel

Urtika, vorübergehende unscharf abgegrenzte Verdickung der Haut, häufig flächig

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Bläschen

Vesikula, kleiner mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Blase

Bulla (wie Vesikel, aber grösser)

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Pustel

Pustel, wie Vesikel aber mit Eiter gefüllt