Lernkarten

Karten 16 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 22.04.2021 / 20.06.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 16 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist Psychologie? (Verhalten und mentale Prozesse)

Psychologie: Wissenschaft vom Verhalten und mentalen Prozessen

unterteilt in:

Verhalten = jede Handlung, Reaktion und Aktivität eines Organismus die wir beobachten oder registrieren können

Mentale Prozesse = inneresubjektive Erfahrungen, die wir aus dem Verhalten erschließen z.B. Empfindungen, Wahrnehmung, Träume, Überzeugungen, Gefühle

Fenster schliessen

Was sind die Bezugswissenschaften der Psychologie?

(zum Verständnis: Psychologie bezieht sich auf die Erkenntnisse der Bezugswissenschaften )

Biologie & Philosophie (Philosophie gibt der Psychologie Impulse zur Erforschung von Fragestellungen, z.B. Hypothesen zum Verstand des Menschens, Biologie beweist die Erkenntnisse der Psychologie, z.B. Spiegelneuronen

Fenster schliessen

Nennen Sie Persönlichkeiten aus der Psychologie!

Sigmund Freud

Pawlow

Piaget

John.B. Watson

 

Gegenwartsbereitung:

Skinner

Carl Rogers

Abraham Maslow

Fenster schliessen

Erklären Sie das Bio - Psycho - Soziale - Modell!

https://pin.it/7ejwUsU

Die biologischen, psychologischen und soziokulturellen Einflüsse, wirken sich auf unser Verhalten und unsere mentale Prozesse (Denken, Vorstellungen,Urteil) aus.

Biologische Einflüsse: genetische Prädisposition, genetische Mutation (Tumor, Strahlung, Toxine), natürliche Selektion einer angepassten Physiologie und angepasster Verhaltensweisen

Psychologische Einflüsse: erlernte Ängste und andere erlernte Erwartungen, emotionale Reaktionen, kognitive Verarbeitung und Wahrnehmungsinterpretationen

Soziokulturelle Einflüsse: Anwesenheit anderer, Erwartungen der Kultur,der Gesellschaft und der Familie, Einflüsse von Seiten der Gleichaltrigen und einer anderen Gruppe, Rollenmodelle (z.B. Medien)

 

Fenster schliessen

Erklären und skizzieren Sie den Wahrnehmungszyklus!

https://pin.it/6PTnBEG

es passieren ständige Outputs

Eine Verbennung ist zum beispiel eine Störung des Inputs

 

"emotionale Verfärbung" bei der Verarbeitung

 

Output: was passiert physiologisch (Muskeln), was passiert emotional im Verhalten?

Fenster schliessen

Nennen Sie die individuellen Faktoren der Veränderung der Wahrnehmung!

- bisherige Erfahrungen

- Persönlichkeitsmerkmale

- Erwartungen

Fenster schliessen

Erläutern Sie den Konstruktivismus!

= bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in seiner eigenen Welt

3 Perspektiven:

1. die Wahrnehmung wird konstruiert (ausbilden), der Mensch ist ein Erfinder (z.B. neu erschließen der Welt)

2. die Wahrnehmung wird rekonstruiert (nachbilden),

der Mensch ist ein Entdecker (z.B. entdeckt Gemeinsamkeiten)

3. die Wahrnehmung wird dekonstruiert (zerlegen, auflösen), der Mensch ist ein Enttarner und betrachtet seine Wahrnehmung kritisch (z.B. enttarnt Qualitäten) Beispiel: Forschung in der Psychologie - kritische Betrachtung

WIR KONSTRUIEREN UNSERE WAHRNEHMUNG. DIE WAHRNEHMUNG ERSCHAFFT UNSERE WELT

 

  • Rekonstruieren (Entdecken von Welt),
  • Konstruieren (Erfinden von Welt) und
  • Dekonstruieren (Kritisieren von Welt)
Fenster schliessen

Was ist Realität, was ist Wirklichkeit?

Realität: ist wie die Welt ansich beschaffen ist = Objektivität

Wirklichkeit: ist wie die Welt wahrgenommen wird und wie uns erscheint