Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 01.03.2021 / 06.03.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 38 Text Antworten 2 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

3 Schichten der Haut

-Epidermis (Oberhaupt)

-Dermis (Lederhaut)

-Subcutis (Unterhaut)

Fenster schliessen

5 Schichten der Epidermis

-Stratum corneum (Hornschicht)

-Stratum lucidum (Glanzschicht)

-Stratum granulosum (Körnerzellenschicht)

-Stratum spinosum (Stachelzellenschicht)

-Stratum basale (Basalzellschicht)

Fenster schliessen

Stratum germinativum (Keimschicht)

So werden die Stachelzellenschicht (stratum spinosum) und die Basalzellschicht (stratum basale) zusammen genannt.

Fenster schliessen

Funktion Talg

Vermischt sich mit Schweiss und gibt eine schützende Fettschicht (Wasser-Fett-Schicht=Hydrolipidfilm) über Haut und Haare:

Verhindert Austrocknen / Überbefeuchtung der Haut

 

Fenster schliessen

2 Typen von Schweissdrüsen

-Apokrine Drüsen (Duftdrüsen)

-Ekkrine Drüsen (Schweissdrüsen im engeren Sinne)

Fenster schliessen

Duftdrüsen

-Treten erst mit der Pubertät in Funktion.

-Befinden sich z.B. in den Achselhöhlen, in der Leistengegend und an den Nasenflügeln.

-Sind zusammen mit den Talgdrüsen für den individuellen, typischen Köpergeruch verantwortlich.

Fenster schliessen

Ekkrine Drüsen

Befinden sich häufig an haarlosen Köperstellen, wie z.B. an Fusssohlen, Handinnenflächen und an der Stirn.

Als Schweisspore sichtbar.

Fenster schliessen

Funktion/Aufgabe Schweissproduktion

Regulation der Körpertemperatur (Schweiss verdunstet auf Haut -> entzieht dem Körper Wärme & Blutgefässe erweitern sich = hauteigene Kühlsystem)