Lernkarten

Karten 7 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 27.02.2021 / 03.03.2021
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Diphterie

Corynebakterium diphteriae

Tröpfcheninfektion, aerogen

2-8 Tage Inkubationszeit 

S: Kehlkopf-,Rachen-,Nasen oder Wunddiphterie; festhaftende, nicht wegwischbare, grauweiße Beläge auf den Mandeln, über Gaumen, Zäpfchen, Kehlkopf; bellender Husten; blutiger Schnupfen.

K: Ersticken bei Befall der Stimmbänder; Tod durch Herzversagen; Nierenschädigung.

T/P: Antibiotika (verhindert nur Vermehrung, wirkt nicht gegen das krankmachende Toxin)

Keine wirkliche Therapie möglich. 

Impfung ab 5 Jahren, Auffrischung alle 10 Y,  tdap DPT

Fenster schliessen

Erkrankungen durch Haemophilus Influenza Typ B

Haemophilus Influenza Typ B

Tröpfcheninfektion, aerogen

Inkubationszeit < 7 d

Kinder von 6 Monaten bis 4 Jahren; Meningitis (Fieber, Kopfschmerzen, neurologische Symptome); Epiglottitis (Kehldeckelentzündung) mit Luftnot und Erstickungsgefahr; Atemwegsinfekte

K: 90-100 % Sterblichkeit unbehandelt

T: Antibiotika; Impfung aller Säuglinge mit Hib

Fenster schliessen

Salmonellen Enteritis (Typhus)

Salmonellen

Oral 

Stunden bis max. 7 Tage 

Zahlreiche wässrige Stühle mit Blutbeimengungen, Übelkeit, Erbrechen

K: Austrocknung durch Flüssigkeitsverlust 》Kreislaufschwäche

T: Flüssigkeit und Elektrolyse, evtl. Antibiotika Präventiv Lebensmittelhygiene 

Keimausscheidung bis zu 6 Wochen/bakterielle Untersuchung des Stuhl zur Feststellung 

Fenster schliessen

Gonorrhö (Tripper)

Gonokokken

Geschlechtsverkehr 

3-5 d

Schmerzen beim Wasserlassen, eitriger Ausfluss, Entzündung an Eileiter/Hoden Prostata 

K: Führt zur Sterilität 

T: Antibiotika 

 

Fenster schliessen

Lues (Syphilis)

Spirochäten

Geschlechtsverkehr 

3 Wochen 

Primärstadium: Schmerzloses Geschwür, verschwindet oder -

Sekundärstadium Exanthem am ganzen Körper, verschwindet nach 3 bis 12 Wochen ohne Behandlung oder-

Tertiärstadium nach mehreren Jahren Ausbruch neurologischer Symptome (Lähmung, Demenz) 

K: In SS Fehlbildungen des Feten; Fehlgeburt oder Tod

T: Antibiotika 

Fenster schliessen

Pneumonie

Pneumokokken, Streptokokken und Chlamydien

T: Antibiotika 

Fenster schliessen

Scharlach

 

Betahämolisierende Streptokokken der Gruppe A

Tröpfcheninfektion, aerogen 

2-8 d

Eitrige, vergrößerte Tonsillen dadurch starke Schluckbeschwerden, klosige Sprache, periorale Blässe (Munddreieck) Pharyngitis, fleckiger roter Ausschlag am Gaumen, schmerzhaft tastbare Lymphknoten am Kieferwinkel; erst belegte später Himbeerzunge;Exanthem ist kleinfleckig blassrosa Schuppung an Händen und Füßen 

K: Herzklappenentzündung, Herzfehler, Nierenkörperchenentzündung, Verlust der Nierenfunktion 

T: Penicillin 3xtgl. Für 10d, bei gehäuften Tonsillitiden Entfernung 

Es wird keine Immunität aufgebaut keine Impfung möglich