Lernkarten

Karten 14 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 04.01.2021 / 05.01.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 11 Text Antworten 3 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definieren Sie die chronische Krankheit Demenz. 

Unter der chronisch verlaufenden Krankheit Demenz versteht man eine neurologische Krankheit, das durch den progredienten Verlust kognitiver Fähigkeiten gekennzeichnet ist. In späteren Krankheitsstadien kommt es in der Folge zu einem Persönlichkeitszerfall.

Fenster schliessen

Nennen Sie den Unterschied zwischen Verwirrtheit und Desorientierung.

Die Verrwirtheit ist die Bewusstseinsstörung, welche mit Veränderungen wie desorientierung einhergeht. 

Fenster schliessen

Nennen Sie die Primärsymptome der Demenz? (6A)

Amnesie

Aphasie

Apraxie

Agnosie

Abstraktionsfähigkeitsverlust

Assessmentstörungen

Fenster schliessen

Nennen Sie drei Risikofakoren für die Erkrankung an Demenz.

Arteriosklerose

Alter

Vermehrten Alkoholkonsum (C2 Abusus)

 

Fenster schliessen

Nennen Sie drei Sekundärsymptome, welche auf eine Erkrankung an Demenz hinweisen können. 

Ängste 

Phobien

Depression

Störung von Aufmerksamkeit und Konzentration

Unruhe

Abwehrverhalten und Agressivität

Ständige Wiederholungen 

Gestörten Tag- und Nachtrhytmus 

Fenster schliessen

Weshalb ist die Diagnosestellung für die Erkrankung an Demenz erschwert und weshalb ist es wichtig, diese möglichst frühzeitig zu diagnostizieren. 

Da die Demenz schleichend und zu Beginn recht unauffällig verläuft, ist es schwierig diese zu diagnostizieren. Zusätzlich gibt es für die Warnzeichen und Symptome weitere Krankheiten, welche zutreffen könnten. 

Wichtig ist es, einen frühzeitigen Therapiebeginn durchzuführen, um eine akute Verschlechterung zu verhindern.

Fenster schliessen

Definieren sie die vaskuläre Demenz.

Die vaskuläre Demenz entwickelt sich als Folge von Durchblutungsstörungen im Gehirn. Sie ist nach der Alzheimer-Krankheit die zweithäufigste Form von Demenz. Die beiden Demenzformen werden oft miteinander verwechselt.

Fenster schliessen

Definieren sie die Krankheit Alzheimer,. 

Alzheimer ist die häufigste Form von Demenz. Die langsam fortschreitende Hirnerkrankung führt zu Gedächtnisverlust, Verwirrtheit und Desorientierung. Alzheimer ist nicht heilbar, kann aber gelindert und gebremst werden.

Es wird vermutet, dass durch krankhafte Proteinablagerungen das Absterben von Hirnzellen verursacht wird.