Lernkarten

Karten 81 Karten
Lernende 8 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 08.12.2020 / 07.03.2021
Lizenzierung Namensnennung - keine Bearbeitung (CC BY-ND)     (BBZ BL)
Weblink
Einbinden
3 Exakte Antworten 31 Text Antworten 47 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

219. Lernkarte ABU T8

 

 Erklären Sie das Wort: "Konkubinat"

Aussereheliches Zusammenleben von Personen

Fenster schliessen

220. Lernkarte ABU T8

 

 Nennen Sie zwei Ehevoraussetzungen!

• Volljährigkeit

• Urteilsfähigkeit

• Nicht schon verheiratet, ledig

Fenster schliessen

221. Lernkarte ABU T8

 

Ist ein Konkubinatsvertrag sinnvoll?

Nein, man ist ja verliebt

Ja, denn Abmachungen können bei Auflösung auf jeden Fall vor Gericht geltend gemacht werden.

Ja, denn es gibt keine gesetzlichen Grundlagen, die Rechte und Pflichten regeln.

Fenster schliessen

222. Lernkarte ABU T8

 

Welche Aussage ist richtig?

Grundsätzlich ist der Name des Mannes Familienname.

Die Frau darf nur mit Einwilligung des Mannes berufstätig sein.

Mann und Frau behalten ihr Bürgerrecht.

Fenster schliessen

223. Lernkarte ABU T8

 

Was ist richtig?

In der Ehe bestimmen beide Ehepartner gemeinsam die eheliche Wohnung.

Der Mann sorgt für das Wohl der Familie.

Die Eltern haben für den Unterhalt der Kinder aufzukommen.

Fenster schliessen

224. Lernkarte ABU T8

 

Vervollständigen Sie die folgenden zwei Sätze mit je einem Wort aus der Auswahl zu:

  • Jeder Ehegatte ......  bei der Eheschliessung seinen Namen.

  • Das Kind wird von den Eltern erzogen. Es muss ihnen ......

 Auswahl: voranstellen; behalten; helfen; gehorchen; dankt

  • Jeder Ehegatte behält bei der Eheschliessung seinen Namen.
  • Das Kind wird von den Eltern erzogen. Es muss ihnen gehorchen.
Fenster schliessen

225. Lernkarte ABU T8

 

Bei der Heirat....

verliert die Frau ihr Bürgerrecht.

kann die Frau zwischen dem Bürgerrecht des Mannes oder ihrem eigenen wählen.

behält die Frau ihr Bürgerrecht.

Fenster schliessen

226. Lernkarte ABU T8

 

Welche gesetzliche Voraussetzung muss für die kirchliche Trauung  erfüllt sein?

Die geeignete Kirche muss zuerst gefunden werden.

Der Pfarrer muss seinen Segen dazu erteilt haben.

Die zivile Trauung muss erfolgt sein.