Lernkarten

Karten 12 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 30.11.2020 / 30.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
2 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen Sie die Zerstörende Werkstoffprüfungen (pdf S.1)

 

Härteprüfung, Zugversuch, Zeitstandversuch, Kerbschlagbiegeversuch
Fenster schliessen

Arten Härteprüfverfahren?

Ritzverfahren und Eindringverfahren
Fenster schliessen

Definition Härte?

Widerstand eines Stoffes gegen plastische (bleibende) Formänderung durch das Eindringen eines anderen Körpers. 

Fenster schliessen

Was misst man bei der Härte Prüfung nach Rockwell?

Tiefe messen, nicht eindruck Durchmesser!

Fenster schliessen

Was sind die Vorteile der Härteprüfung nach Rockwell?

1. geringer Zeitaufwand für die Prüfung

2. preiswerte Prüfgeräte

3. automatisierbar

4. bei sehr vielen Werkstoffen anwendbar 

Fenster schliessen

Was sind die Nachteile der Härteprüfung nach Rockwell?

1. Fehlermöglichkeit durch Verlagerung der Probe unter Prüflast

2. Gefahr von unerkannten Fehlmessungen bei einer Beschädigung des Eindringkörpers

3. die Qualität des Diamanteindringkörpers (120°) hat einen starken Einfluss auf das Prüfergebnis.

Fenster schliessen

Was misst man bei der Härte Prüfung nach Brinell HB?

Eindruck-Durchmesser messen

Fenster schliessen

Was sind die Vorteile der Härteprüfung nach Brinellhärte?

1. bei Verwendung grosser Kugeldurchmesser und Prüfkräfte auch für rauhe Werkstattbedingungen geeignet

2. auch für grobkörnige Werkstoffe (z.B. Leichtmetallguss) und für inhomogene Werkstoffe (z.B. Gusseisen, poröse Sintermetalle etc.)

3. für verschiedene Werkstoffe erlaubt die Messung der Brinellhärte am Bauteil eine Abschätzung der Zugfestigkeit (annäherungsweise lineare Umrechnung: Rm (MPa) ~ a * HB, wobei für unlegierten Stahl: a ~ 3,6 / Chrom-Nickel-Stahl: a ~ 3,4 / Cu, Ni, Bronze kaltverformt : a ~ 4,0 / geglüht: a ~ 5,5)