Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 19.11.2020 / 24.11.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 25 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definition PTBS?

Posttraumatische Belastungsstörung ist ein traumatisches oder ein belastendes Ereignis oder eine Situation kürzerer oder längerer Dauer, mit aussergewöhnlicher Bedrohung oder katastropenartigem Ausmass, die bei fast jedem eine tiefe Verletzung hervorrufen würde.

Angehaltende, fehlangepasste Reaktion auf ein traumatisches, überwältigendes Ereignis.

Fenster schliessen

Wie lange müssen Symptome eines PTBS vorhanden sein um es zu diagnodtizieren?

Über einen Monat und es muss ein Leiden oder eine Beeinträchtigung vorhanden sein

Fenster schliessen

PTBS Trauma Kriterien?

- Die Person ist selbst Opfer oder Zeuge eines Ereignisses, bei dem das eigene Leben oder das Leben anderer Personen bedroht waren (bspw. lebensbedrohliche Verletzung)

- Eine ernste Verletzung

- Der Betroffene hatte Gefühle von intensiver Angst, Hilflosigkeit oder Entsetzen

Fenster schliessen

Prävalenz für PTBS?

- Chance ein traumatisches Ereignis zu erleben liegt im Allgemeinen bei Kindern und Jugendlichen bis 18 bei 1:2

- Es wirr geschätzt, dass 1 von 3 Kinder Zeugen von Gewalt sind

Fenster schliessen

Posttraumatische Belastungsreaktionen? (Erinnerungen gespeichert)

Traumatische Erfahrungen werden ald Gefühlszustände, Bilder, körperliche Reaktionen in der Amygdala (Mandelkern) abgespeichert, nicht aber als konkret zusammenhängende Ereignisse

Fenster schliessen

Symptome PTBS?

- Albträume

- Schlafstörungen

- Flashbacks

- Teilamnesie

- Schreckhaftigkeit

- Konzentrationsstörungen

- Depression

- Persönlichkeitsveränderung

- Bindungsstörungen

- Interessenverlust

- Emotionslosigkeit (Numbing)

- Suchtverhalten

- Vermeidungsverhalten

- Agressive Verhaltensmuster

 

Fenster schliessen

Klinische Beschreibung PTBS?

- Wiedereleben: Die meisten kindlicher Traumatidierung zeigt sich in Folge von Flashbacks oder Träume von dem Trauma, oder allg. stark belastende Träume

- Vermeidung, Emotionslosigkeit: Sozialer Rückzug, Verlust von bereits erworbenen Fähigkeit (Entwicklung)

- Überregung: Affektdurchbrüche und allg. Reizbarkeit (charakteristisch bei Jugendlichen), gestörtes soziales Verhalten (Hilflosigkeit, Kontrollverlust), ungenügend Bewältigungsressourcen, generalisierte Überregung, Angst vor nächtlichen Albträumen führen zu Schlafstörungen

Fenster schliessen

Weitere Klinische Beschreibungen PTBS?

- chronische Schwietigkeiten in den Bereichen Lernen, Gedächtnis, Planen

- Lösen sich aus Beziehungen mit Gleichaltrigen 

- andere schikanieren

- Angststörungen und Trennungsangst

- Zukunftsangst