Lernkarten

Karten 8 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 13.11.2020 / 19.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist ein transitorisches Aktivum? (S. 2)

"Forderung" des alten an das neue Jahr (z. B. als Mieter die Vorauszahlung einer Halbjahresmiete für den 1.10. bis 31.3.)

Fenster schliessen

Was ist ein transitorisches Passivum? (S. 2)

"Verbindlichkeit" des alten an das neue Jahr (z. B. als Vermieter der Erhalt einer vorschüssigen Halbjahresmiete für den 1.10. bis 31.3.)

Fenster schliessen

Was ist ein antizipatives Aktivum? (S. 3)

"Forderung" des neuen an das alte Jahr (z. B. als Mieter die nachschüssige Zahlung einer Halbjahresmiete für den 1.10. bis 31.3.)

Fenster schliessen

Was ist ein antizipatives Passivum? (S. 3)

"Verbindlichkeit" des neuen an das alte Jahr (z. B. als Vermieter der nachschüssige Erhalt einer Halbjahresmiete für den 1.10. bis 31.3.)

Fenster schliessen

Wo werden transitorische Posten verbucht/ausgewiesen? (S. 3)

Unter Rechnungsabgrenzung i. e. S.

(transitorische Aktiva: 098 Aktive Rechnungsabgrenzung, transitorische Passiva: 099 Passive Rechnungsabgrenzung)

Fenster schliessen

Wann muss die Bildung einer Rückstellung geprüft werden? (S. 9)

Wenn die Höhe einer Aufwendung noch ungewiss ist.

Fenster schliessen

Wo werden antizipative Posten verbucht/ausgewiesen? (S. 3)

Unter Sonstige Forderungen / Sonstige Verbindlichkeiten

(antizipative Aktiva: 158 Sonstige Forderungen, antizipative Passiva: 178 Sonstige Verbindlichkeiten)

Fenster schliessen

Was wird unter Bilanzidentität verstanden? (S. 18)

Der Grundsatz der Bilanzidentität besagt, dass die Posten der Schlussbilanz eines Geschäftsjahres mit den Posten der Eröffnungbilanz des folgenden Geschäftsjahres wertmässig und der Anzahl nach übereinstimmen müssen.