Lernkarten

Karten 8 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 08.11.2020 / 08.11.2020
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Attribution

Menschen schreiben ihrem eigenen Verhalten und dem anderer Personen sowie den Ergebnissen von Verhaltensweisen bestimmte Ursachen zu, um damit ihr Verhalten erklären zu können. Der Vorgesetzte sagt: “Frau M ist unpünktlich, weil ihr die Arbeit nicht gefällt”.

Fenster schliessen

logischer Fehler

durch eine bestimmte persönlichkeitseigenschaft ziehen wir schlüsse über andere persönlichkeitsmerkmale

z. b. jemand ist nett deshalb lügt sie auch nicht

Fenster schliessen

primacy effekt

erster eindruck mann ist dann geneigt die person weiterhin als positiv oder negativ anzusehen

Fenster schliessen

hof/ halo effekt

der Gesamteindruck wird durch ein einzelnes, charakteristisches Merkmal dominiert. (Rollstuhl, Unfallverletzung). Die anderen Eigenschaften treten in den Hintergrund. Es können positive wie negative Wahrnehmungen sein.

Fenster schliessen

sympathiefehler

Hier werden vor allem die positiven Eigenschaften wahrgenommen. (Rosa Brille, Verzeihen bei Gutaussehenden...)

Fenster schliessen

projektion

Fehler der Anderen.

Es werden an der anderen Person die Eigenschaften wahrgenommen, die man bei sich nicht wahrhaben kann oder will: “ein Sportkollege, welcher sich nicht in die Gruppe einfügen kann, beurteilt die Anderen als sozialunverträglich”.

Fenster schliessen

fehlende oder fehlhafte ausdrucksweise

Veränderung von Mimik bei Parkinsonpatienten oder bei motorischen Störungen lassen z.T. auf geistige Schwäche schliessen.

Veränderung von Gestik oder Mimik führen allg. zu Beurteilungsfehlern.

Fenster schliessen

kontrast und ähnlichkeitsfehler

Die verstärkte Wahrnehmung von Eigenschaften, die man selber NICHT hat (abweichend) oder die einem sehr vertraut sind: «Maria ist egoistisch», sagt Anna, die nicht Nein sagen kann.

Neonatologie: Baby mit 3.2kg  erscheint als «Dickerchen».