Lernkarten

Karten 66 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 04.11.2020 / 05.11.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 66 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Eine Enzymkatalysierte Reaktion läuft in Gegenwart eines nich-kompetitiven Inhibitors ab.
Mechanisch gesehn bedeutet das dies: (2 Antworten richtig)

Der scheinbare (apparente) Km-Wert wird größer

Die maximale Reaktionsgeschwindigkeit v-max wird kleiner

Die Affinität des Enzyms für das Substrat wird vermindert

Der Inhibitor kann ein allosterischer Regulator des Enzyms sein

Die Inhibition lässt sich durch Erhöhung der Substratkonzentration zumindest teilweise rückgängig machen

Fenster schliessen

Die folgenden Enzyme katalysieren Reaktionen des Citratzyklus, bei denen NADH entsteht: (3 Antworten richtig)

Succinat-Dehydrogenase

Isocitrat-Dehydrogenase

Alpha-Ketogluterat-Dehydrogenase

Succinyl-CoA-Synthetase

Malat-Dehydrogenase

Fenster schliessen

Der Citratzyclus wird inhibitiert duch (2Antworten)

Citrat

ADP

ATP

Pyruvat

NADH

Fenster schliessen

Die Glukoneogenese wird aktiviert durch: 2 Antworten

Insulin

AMP

ADP

Citrat

Acetyl-CoA

Fenster schliessen

Welche der folgenden Komponenten der Elektonentransportkette in der inneren Mitochondrienmambran sind Protonenpumpen? 3 Antworten

Cytochrom-Oxidase-Komplex

Cytochrom-b-c1-Komplex

Cytochrom c

NADH-Dehydrogenase-Komplex

Ubiquinon

Fenster schliessen

Die folgenden Nukleoside enthalten Pyrimidinbasen: 3 Antworten

Adenosin

Cytidin

Guanosin

Thymidin

Uridin

Fenster schliessen

Die Fluidität der Zellmembran ist umso größer, je (2Antworten)

mehr ungesättigte Fettsäuren in den Phospholipiden vorliegen

weniger Cholesterol eingebaut wird

länger die hydrophoben Kohlenwasserstoffschwänze in den Phospholipiden sind

mehr Proteine in der Membran eingelagert sind

geringer der Anteil an Glykolipiden in der äußeren Schicht der Membran ist

Fenster schliessen

Folgende Aussagen zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen DNA und RNA sind korrekt: 3Antworten

Uracil kommt nur in RNA, aber nicht in DNA vor

Ribonukleotide sind die Bausteine von der DNA und RNA

Adenin kommt in DNA und RNA vor

In DNA gibt es häufig interne Basenpaarungen innerhalb eines Nukleinsäurestranges

Im Vergleich zu RNA ist DNA stabieler