Lernkarten

Karten 27 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.11.2020 / 05.11.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
8 Exakte Antworten 13 Text Antworten 6 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Bei der Elektrizität: W=Q*W

Mechanik: W=m*g*h

Chemie:?

W=dG*Menge
Fenster schliessen

Wie beschleunigen Enzyme Reaktionen?

- sie stabilisieren den Übergangszustand der Reaktion, somit setzen sie die Aktivierungsenergie (dG) runter,  Reaktionsgeschwindigkeit wird erhöht

- chem. gleichgewicht wird schneller erreicht

 

Fenster schliessen

Ändern Enzyme das chemische Gleichgewicht?

Ja

Nein

kommt drauf an

Fenster schliessen

Welchen "Regeln" der Thermodynamik folgen Enzyme?

Gesamtenergie ist in einem geschlossenen System konstant

Gesamtenergie ist in einem offenen System konstant

Systeme entwickeln sich Richtung Enthalpie

Systeme Entwickeln sich Richtung Entropie

Fenster schliessen

Was sind die Produkte der Lactatdehydrogenase in Lactat-Richtung

Pyruvat+ NADH+H ---> Lactat (mit einem H am O) + NAD+

 

(Das freie Apo-E wurde mit NADH aktiviert-->Holoenzym)

Pyruvat (Substrat) bindet an das Holoenzym-> aktivierung des Substrats durch Redoxreaktion.

Dadurch entsteht Lactat etc.

Fenster schliessen

was ist das Ziel der Serin Protease?

tetrahedaler Übergangszustand, welcher vom Enzym besser als das Substrat oder Produkt gebunden wird. Dies geschieht durch die Deloaklisation von Protonen zwischen Asp, His und Ser. Das serin ist dann nukleophil und kann die Peptidbindung des Substrats angreifen. --> Somit entsteht der Übergangszustand

Fenster schliessen

Welche aussage über die Enzyme und die Aktiven Zentren treffen zu?

Jedes Enzym muss durch einen Co-Faktor aktiviert werden

Enzyme haben Strukturen um AZ zu stabilisieren

Holoenzyme definieren die Spezifität für Substrate

Coenzym definiert die Spezifität des chemischen Reaktionstypus

Fenster schliessen

Was geschieht mit einem Co-Enzym nach einer Reaktion? Und mit der Prosthetischen Gruppe?

Coeznym; dissoziert nach der Reaktion vom Enzym und wird recycled.

P-Gruppe; bleibt für immer am Enzym gebunden