Lernkarten

Karten 146 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 22.10.2020 / 08.01.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 146 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

DNA/DNS

Die DNA ist der Träger der Erbanlagen, d.h. der genetischen Information.

Fenster schliessen

Chromatin

besteht aus feinen Fäden, die aus DNA und Eiweissen aufgebaut sind. Die Erbanlagen liegen in der Interphase des Zellzyklus als Chromatin vor. In dieser Phase wird die DNA verdoppelt.

Fenster schliessen

Chromosomen

sind die Transportform der DNA während der Kernteilung. Jedes Chromosom besitzt eine charakteristische Gestalt und trägt bestimmte Gene. Zu Beginn einer Zellteilung besteht jedes Chromosom aus zwei Chromatiden (Schwesterchromatiden), am Ende nur aus einem Chromatid.

Fenster schliessen

Chromatid

ist eine spiralisierte, d.h. stark kondensierte / verdichtete Chromatinfaser eines Chromosoms.

Fenster schliessen

Schwesterchromatiden

sind die beiden durch Verdopplung der DNA entstandenen identischen Längshälften (Chromatiden) eines Chromosom

Fenster schliessen

Centromer

ist die Stelle eines Chromosoms, an der die Schwesterchromatiden bis zur Anaphase verbunden sind. Hier setzen die Spindelfasern an.

Fenster schliessen

homologe Chromosomen

sind Chromosomen, die in Gestalt, Größe und Abfolge der Gene für die gleichen Merkmale übereinstimmen. Bsp. Chromosom 1 von Vater und Mutter.

 

Fenster schliessen

Gonosomen

(gones gr. Geschlecht; soma Körper) oder Geschlechtschromosomen sind diejenigen Chromosomen, in denen sich die beiden Geschlechterunterscheiden; beim Mensch X und Y.