Premium Partner

Denketwicklung

nach Piaget

nach Piaget


Kartei Details

Karten 13
Sprache Deutsch
Kategorie Soziales
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 08.09.2020 / 31.08.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/20200908_denketwicklung
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20200908_denketwicklung/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Für was war Jean Piaget bekannt geworden?

Erste Erforschung der kognitiven Entwicklung

Was bedeutet Kognition?

Zusammenhängende Prozesse wie Wahrnehmung, Lernen, Gedächnis, Denken, Informationsverarbeitung, Problemlösen

Definition von Denken?

Ein Werkwelches mich unterstützt den Altag zu bewältigen in dem es Inforamtionen verarbeitet, Erkenntnisse gewinnt, Probeme löst, rechnet, schreibt, sich errinnert us.w 

Was bedeutet kognitive Entwicklung?

Anpassungsleistung des Individuums an wechselnde Gegebenheiten oder Wissenserwerb durch die Auseinandersetzung mit der Unwelt

Was sind die Grundprinzipien der menschlichen Entwicklung laut Piaget?

 

 

  1. Organisation (Erfahrungen im Umgang mit der Welt strukturieren und daraus Zusammenhänge zu bilden)
  2. Anpassung (Adaption) bilden von kognitiven Schemata bzw. Muster

Was sind Schema in der Denkentwicklung?

  • Sensorische Schemata (z.B Greifen, Sehen)
  • Begriffliche Schemata (z.B Blumen, Tulpen)
  • Operationele Schemata (z.B was ist in welche Situation zu tun?)

Was ist Äquilibrium gemäss Piaget?

Durch Try an error lernt das offene System des Kindes ein Gleichgewicht mit der Umwelt herzustellen. Sein bestreben ist sich anzupassen

Erkläre die Zusammenhänge zwischen Äquilibrium, Assimilation und Akkomodation nach Piaget?

Bsp:

Assimilation: Kind macht Erfahrungen durch Saugen und Etwickelt ein Saugschema und das ergibt ein Aquillibrium. Bezugspersonen verbieten ab einem gewissen alter dem Kind zu saugen und das gibt eine Akkomodation (das Kind muss sich neu zurechtfinden und fällt aus dem Äquillibrium)