Lernkarten

Karten 90 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 08.09.2020 / 25.02.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 90 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Eine funktionstüchtige Abwasseranlage besteht aus verschiedenen Komponenten, die sorgfältig aufeinander abgestimmt werden müssen. Nennen Sie die vier Komponenten einer Abwasseranlage.

  • Abwasserleitungen
  • Abwasserschächte
  • Kanalisationsleitungen
  • Abwasserreinigungsanlage (ARA)
Fenster schliessen

Nennen Sie die minimalen Nennweiten für Grundleitungen, EFH-Grundstückanschlussleitung und MFH-Grundstückanschlussleitung.

  • Grundleitungen = DN 100 (aber nicht kleiner als die angeschlossenen Fallleitungen)
  • Grundstückanschlussleitung für EFH = DN 125
  • Grundstückanschlussleitung für MFH = DN 150
Fenster schliessen

Wie werden Steinzeugrohre miteinander verbunden?

Mit einer Glockenmuffe mit Dichtungsring.

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied bei der Verbindung bei Polyvinylchlorid (PVC)-Rohren im Vergleich zu Polypropylen (PP)- und Polyethylen-hart (HDPE)-Rohre.

Die Rohrverbindung bei PVC besteht immer aus einer Steckmuffe mit Gummidichtung. Bei den anderen ist auch eine Elektroschweissmuffe, eine Heizelementstumpfschweissung oder Flanschen möglich.

Fenster schliessen

Entsprechend ihren Funktionen werden Abwasserschächte unterschiedlich ausgebildet.
Zwischen welchen drei Schächten wird unterschieden?

  • Einstiegschächte (ES)
  • Inspektionsschächte (IN)
  • Sammel- und Einlaufschächte
Fenster schliessen

Nennen Sie drei verschiedene Aspekte, die bei der Material- und Werkstoffwahl von Grundleitungen zu beachten sind.

  • Abwasserart und Abwasserqualität
  • Baugrundbeschaffenheit
  • einschlägige örtliche Vorschriften
Fenster schliessen

Welcher Regel für Einstiegschacht (ES) gibt es grundsätzlich.

Jede Grundstückentwässerungsanlage muss mindestens einen Einstiegschachtaufweisen, der in der Regel ausserhalb des Gebäudes und der Baulinie, jedoch innerhalb der Grundstückgrenze liegt. Die Distanz zwischen zwei Einstiegschächten soll maximal 40 m betragen.

Fenster schliessen

Liegende Leitungen sind mit gleichmässigem Gefälle zu verlegen. Nenne Sie die minimalen, idealen und maximalen Gefälle von Grundleitung für Schmutzwasser ≤ DN 200 und Sammelleitung für Regenwasser.

  • Grundleitung für Schmutzwasser ≤ DN 200 = min. 2%, ideal 3%, max. 5 %
  • Sammelleitung für Regenwasser allgemein = min. 1%, ideal 3%, max. 5 %