Lernkarten

Karten 59 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 21.06.2020 / 20.07.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 59 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen zu Genen ist FALSCH?

Ein Gen ist ein kleines Stück DNA

Gene enthalten 2 Allele

Gene sind im Nucleus zu finden

Gene sind auf Chromosomen zu finden

Gene sind nur in somatischen Zellen zu finden

Fenster schliessen

Welche der verschiedenen quantitativen genetischen Forschungsmethoden im Humanbereich konzentrieren sich auf Zusammenhänge zwischen genetischer Variation innerhalb bestimmter Gene von Interesse und Phänotypen oder Krankheitszuständen?

Genomweite Assoziationstudien

Zwillingsstudien

Adoptionsstudien

Kandidatengen-Assoziationsstudien

Monogene Studiendesigns

Fenster schliessen

Welche der nachfolgenden Aussagen zum heutigen Stand der epigenetischen Froschung sind korrekt?

Epigenetische Phänomene verändern die Genexpression, indem gezielt Bausteine der DNA ausgetauscht werden

Bei der DNA Methylierung wird eine Methylgruppe an die DNA geheftet, was die KOntrolle der Genexpression beeinflussen kann

Interaktionen zwischen Histon-Modifikationen und der DNA sind unter anderem an der Regulation unterschiedlicher biologischer Prozesse, wie bspw. der Genexpression und der Genom-Stabilität beteiligt

Micro-RNAs können verhindern, dass abgelesene Gene in Proteine übersetzt werden und sind somit an der epigenetischen Regulation beteiligt

Beim Menschen findet man die DNA-Methylisierung vor allem an Guaninbasen.

Fenster schliessen

Veränderungen der Schweissekretion stellen die Basis für Messungen der elektrodermalen Aktivität (EDA) dar. Welche Aussagen treffen zu?

Eine exosomatische Messung beruht darauf, dass ein Stromfluss gemessen wird, der um die Zellen der Haut fliesst (exo), sprich die Zellmembranen NICHT durchqueren kann. Demgegenüber wird bei der endosomatischen Messung ein Stromfluss gemessen, der die jeweilige Zellmembranen passieren (endo).

Bei Stress wird die Haut kurzfristig trocken, was zu einer Abnahme des Hautleitfähigkeitsniveaus (SCL) führt.

Zur Erhebung des Hautleitfähigkeitsniveaus (SCL) wird eine exogen applizierte Gleichspannung benötigt. Somit handelt es sich um eine exosomatische Messmethode

Unangenehme Reize führen zu einer ZUnahme der Hautleitfähigkeitsreaktion (SCR), wobei das Ausmass der Reaktion individuell unterschiedlich ausfallen kann.

Bei Patienten mit einem Reizdarmsyndrom wurde eine reduzierte SCR auf unangenehme gastrointestinale Reize (rektal eingeführter, aufgeblasener Ballon) nachgewiesen.

Fenster schliessen

Welche der folgenden AUssagen zum autonomen Nervensystem und kardiovaskulären System treffen zu?

Die Systole beschreibt die Erschlaffungsphase nach einer Kontraktion des Herzmuskels

Die R-Zacke entsteht mit Beginn der Innervation der Herzkammern

Der Vagusnerv ist der Hauptnerv des sympathischen Nervensystems

Der Vagusnerv ist ein rein efferenter Nerv des ANS

Eine zunehmende parasympathische Aktivierung führt zu einer Abnahme der Herzrate

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen zur EEG treffen zu?

Das 10-20 System von Jaspers teilt die im EEG vorkommenden Frequenzbänder in standartisiert definierte Frequentbänder ein (Alpha, Beta...)

Frequenzen werden in Hertz gemessen, wobei 1Hz einer Maximalamplitude von 1mm pro ms entspricht

Im Tiefschlaf werden vermehrt Delta-Wellen gemessen

P3 ist eine Komponente des EKPs welche nach einer Gipfellatenz zwischen 300 und 600ms auftritt.

Oddball ist ein häufig verwendetes Paradigma im Neurofeedback, wobei der Proband versucht mussn, einen auf dem Bildschirm präsentierten Ball mithilfe von EEG-Aktivitätsveränderungen zu bewegen.

Fenster schliessen

Welche Feedbackmechanismen zur Regulation der Homöostase gibt es?

Autokrines Feedback

Hypokrines Feedback

Zielzellen Feedback

Hypothalamus-Hypophysen-Feedback

Homöostatisches Feedback

Fenster schliessen

Welche Aussagen u den verschiedenen Hormonen sind FALSCH?

Die Ausschüttung von Östrogen wird ausschliesslich durch Prolaktin getriggert

Cortisol ist das Endprodukt der HHNA und wird durch Adrenocortikotropin und Corticotropin-Releasing-Hormone angeregt

Die Ausschüttung von Testosteron als ENdprodukt der HHGA wird durch LH und FSH getriggert

Für die Sexualhormone gilt folgendes: Östrogen wird immer nur durch FSH angeregt, während Testosteron durch LH getriggert wird

Sexualhormone werden durch eine Reihe von weiteren Neurotransmittern beeinflusst (Serotonin, Noradrenalin, Dopamin)