Lernkarten

Karten 23 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.06.2020 / 03.06.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 23 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wofür brauchen wir "Verbraucherpolitik"?

 

  • Weil Interessen von Verbrauchern nicht ausreichend berücksichtigt werden

  • Weil Informationsasymmetrien vorliegen

  • Um Defizite zu mindern, Ausgleich zu schaffen, Unerwünschtes zu verbieten oder Erwünschtes zu fördern

  • Zentrale Frage: Sind sich Verbraucher über den Umfang und Inhalt ihrer Bedürfnisse immer im Klaren?

Fenster schliessen

Grundbegriffe

 

  • Bedürfnisse= Gefühl eines Mangels mit dem Streben ihn zu beseitigen (Hermann, 1870)

  • Bedürfnisbefriedigung = Abhilfe eines solchen Mangels

  • Bedarf & Nachfrage = wenn das Bedürfnis zu einer objektorientierten Handlungsabsicht wird = das Ergebnis der Konkretisierung und Spezifizierung von Bedürfnissen in Objekten

  • Güter/Dienstleistungen = Mittel zur Befriedigung der im Bedarf konkretisierten Bedürfnisse

Fenster schliessen

Bedürfnisse / Bedarfe

Bedürfnis (Empfundener Mangel) →

Bedarf (Konkretisierung & Spezifizierung der Bedürfnisse) →

Nachfrage nach Güter/Dienstleistungen (Bereitschaft & Fähigkeit zum Kauf)

Güter bringen die Bedürfnisse zustande und umgekehrt Bedürfnisse die Güter!

Fenster schliessen

Kategorisierung der Bedürfnisse

(siehe Maslows Pyramide)

Grund- oder Existenzbedürfnisse → Essen, Trinken, Schlafen, Wärme, Sexualität

Sicherheit → Schutz, Ordnung, körperliche und soziale Sicherheit

Sozialbedürfnis → Zugehörigkeit und Liebe durch Familie und Freunde

Anerkennung und Wertschätzung → Ansehen, sozialer Status, Prestige

Selbstverwirklichung → Entfaltung der Persönlichkeit, Weiterentwicklung

Fenster schliessen

Kritik an Maslow

 

  • Wunsch nach Besitz und Eigentum als Selbstzweck fehlt

-> relevant spätestens seit klar ist, dass Ressourcen knapp sind

  • Macht- oder Konkurrenzstreben fehlen in der Pyramide

  • Wertgeleitete Hierarchie der Bedürfnisse

  • Ausgehend von stabilen Bedürfnissen über die Zeit – Stabilität ist abgängig vom Abstraktionsniveau der Bedürfnisse („Lust auf Apfel“ vs. „gesunde Ernährung“)

  • Ist Bedürfnis tatsächlich nur ein Gefühl des Mangels? Siehe Luxus, glückliches Leben, ...

Fenster schliessen

Testen Sie, ob Sie die Bedürfnispyramide nach Maslow aus dem Gedächtnis skizzieren können! Benennen Sie jeweils 2 Beispiele für jede Kategorie! Wie begründet sich die Hierarchie in der Pyramide?

Grund- oder Existenzbedürfnisse →  Brot, Wasser;

Sicherheit →  Versicherungen, Alarmanlagen;

Sozialbedürfnis → Freunde, Verwandte;

Anerkennung und Wertschätzung → Orden, PSstarke Autos;

Selbstverwirklichung → Bildungsreisen, Malen.

 

Die untenstehenden Bedürfnisse sind eher infantil. Soziales Ansehen gewinnen und Selbstverwirklichung sind reifere Ziele Erwachsener.

Fenster schliessen

Verbraucher / Unternehmer (nach BGB)

Verbraucher → „Natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können „ (Der Verbraucher ist eine Person, die Güter (Waren und Dienstleistungen) gegen Entgelt vom Markt entnimmt oder in Anspruch nimmt.)

Unternehmer → „Natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt“ (Der Unternehmer ist eine Person oder eine Einrichtung, die Güter zu gewerblichen oder aus einer Selbstständigkeit bedingten Zwecken am Markt anbietet.)

Fenster schliessen

Konsumökonomisch vs. Merkatorisch

KonsumökonomischNatürliche Person, die Bedürfnisse mit Hilfe von Gütern/Dienstleistungen befriedigt (Markt nicht unbedingt notwendig, Beispiel: Eigenproduktion)

Merkatorisch Natürliche Person, die Bedürfnisse mit Hilfe von Gütern/Dienstleistungen gegen Entgelt auf dem Markt befriedigt