Lernkarten

Karten 15 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 26.03.2020 / 22.04.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 15 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was brauchte man in Österreich und Preussen, um Druckschriften erzeugen und publizieren zu dürfen?

Eine staatliche Konzession, welche per Gerichtsbeschluss auch entzogen werden konnte. Vor jeder Publikation musste ein Exemplar den Behörden zur Verfügung gestellt werden.

Fenster schliessen

Wie wird der Begriff Liberalismus definiert?

  • Liberal=Freiheit 
  • 'Liberalismus' ist eine der drei grossen politischen Grundrichtungen 
  • Individuelle Freiheit des Einzelnen im Vordergrund 
  • Der Mensch soll selbst entscheiden was er für richtig hält
  • Meinungs- und Pressefreiheit
  • Gleichheit der Bürger vor dem Gesetz
  • Gewaltenteilung
  • Pro: Viel persönlich Freiheit 
  • Contra: Weniger Schutz vom Staat
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 27.03.2020
    Versuche hier die wichtigsten Punkte der Doktrin festzuhalten. Es sind glaube ich, 3 oder vier Punkte
1

Was war das Monroe Doktrin? 

Das Monroe Doktrin bezieht sich auf auf die Rede von US-Präsident James Monroe am 2. Dezember 1823. Der Inhalt dieser Rede handelte von den Aussichten zur Aussenpolitik in den USA. Er redete davon, dass sich die USA nicht in die Konflikte Europas einmischen würde, sollange man das Ende der Kolonisierungsbestrebungen in der westlichen Hemispäre verkünden würde. Zudem fügte er aber noch eine Ausnahme hinzu: Amerika würde eingreifen, falls die europäischen Kolonialmächte diese Abmachung ignorieren würden. 

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 27.03.2020
    Wichtig ist auch, dass du das Jahr und den Kontext in der Frage formulierst. Ansonten versteht der Befragte ja gar nicht, was er antworten soll. Der Zusammenhang, in dem die Frage steht ist enorm wichtig.
1

Was führten die grossen Mittelland-Kantone in der Schweiz ein?

Diese führten die Gleichberechtigung aller Kantonseinwohner, die Gewaltenteilung mit repräsentativ gewählten Parlamenten sowie die Presse-, Vereins-, Versammlungs-, Handels- und Gewerbefreiheit ein.

Fenster schliessen

Was ist die Aufgabe der Volkssouveränität während dem Wiener Kongress?

Die Aufgabe der Volkssouveränität besteht darin, dass das Volk über der Verfassung steht. Beim Wiener Kongress werden Beschlüsse getroffen wie beispielsweise, dass das politische Verhältnis vor der Französischen Revolution wieder gelten sollte oder dass nur die Herrscher und die Dynastie Anspruch haben zu regieren. 

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 30.03.2020
    Deine Ausführungen sind zu umfangreich. Versuche deinen Aspekt auf ein Minimum zu reduzieren. Wichtig in unserem Zusammenhang ist sicherlich die Emanzipation vom osmanischen Reich. Die anderen Aspekte sind für uns im Moment weniger wichtigl.
1

Welche Rolle spielte das Jahr 1829 in der griechischen Revolution ?

Das Jahr 1829 ist das Endjahr der griechischen Revolution. Die griechische Revolution (1821-1829) bezeichnet den Kampf der Griechen gegen die Herrschaft der Osmanen und den Kampf für eine unabhängige griechische Republik. Dieser Konflikt wurde jedoch nur durch die Grossmächte Europas (Russland,Frankreich,Großbritannien)bestimmt. Die Vertreter von Großbritannien, Russland und Frankreich - Außenminister George Hamilton- Gordon, Gesandter Christoph von Lieven und Jules de Polignac - unterzeichneten am 22.März 1829 das Londoner Protokoll, was dazu führte das Zentralgriechenland inklusive die Insel Peloponnes zum selbständigen Staat Griechenland erklärt wurde.

Fenster schliessen

Was ist das "Bürgerkönigtum"?

Als die französische Monarchie nicht mehr von monarchischer Legitimität war sondern einen revolutionären Ursprung hatte, gab es 1814 eine neue Richtlinie, die ihre Existenz dem revolutionär und liberal gesinnten Bürgertum verdankte.

Diese "Herrschaft" oder Situation wurde bald abwertend als "Bürgerkönigtum" bezeichnet.

Die Verfassung des Bürgerkönigtums war die Wiederherstellung der Verfassung von 1814, wozu die Wahlgesetze so geändert wurden, dass nun das ganze Besitzbürgertum wahlberechtigt war. 

(Als "Bürgerkönig" oder "König der Franzosen" war Louis-Philippe I. bekannt, der von 1830-1848, dem Beginn der Julimonarchie,  regierte.)

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 27.03.2020
    Du bist sehr hart mit deinen Kolleginnen und Kollegen. Das kann sich ja keiner merken, was du da als Antwort hin geschrieben hast. Versuche die Antwort zu konkretisieren und dann 3 oder 4 wichtige Punkte dazu festzuhalten.
1

Was ist die Julirevolution und was ist dort passiert?

-Frankreich = konstitutionelle Monarchie

-Juli 1830 grosser Tumult in Frankreich

-Grund: König Karl X will politischen Einfluss des Adel vergrössern --> Ärger bei Volk

-Arbeiter,Handwerker und Studenten starten Barrikadenkämpfe gegen König

-erzielen Erfolg

-Karl muss Flucht nach Grossbritannien ergreifen

-neuer Herrscher: Louis Philippe

-liberal eingestimmt

-Folgen der Julirevolution: Auswirkungen auf andere Staaten im Deutschen Bund 

--> neue Verfasssungen eingeführt,liberale Bewegung gewinnt neues Selbstbewusstsein