Lernkarten

Karten 105 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.02.2020 / 24.04.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 105 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Befunde sprechen für Bewältigung als Disposition?

Persönlichkeit und Bewältigung haben gemeinsame genetische Basis

Bewältigung ist oft von mehreren Persönlichkeitsmerkmalen abhängig

Über lange Zeit gemessen ist die Varianz alltäglicher Bewältigung innerhalb von Personen größer als zwischen Personen

Konsistenz des Bewältigungsverhaltens ist über verschiedene Situationen hinweg gering

Menschen entwickeln ein Set an präferierten Bewältigungsverhalten

Fenster schliessen

Bewältigungsstrategien: emotionsorientiert, annähernd?

A) Suche nach emotionaler Unterstützung

B) Akzeptanz der Situation

C) Positive Umdeutung

D) Sinnfindung

E) Wunschdenken

Fenster schliessen

Eine aktuelle Kategorisierung von Stressbewältigung besteht aus 4 distinkten Kategorien - annähernd vs vermeidend und problem- vs emotionsorientiert. Was beschreibt emotionsorientierte Annäherung?

A Akzeptanz der Situation

B Selbstbeschuldigung

C Sinnfindung

D Suche nach emotionaler Unterstützung

E Wunschdenken

Fenster schliessen

Was gehört zu problemorientierter Annäherung?

A) aktives Problemlösen

B) Informationssuche

C) Planen

D) Sinnfindung

E) Suche nach emotionaler Unterstützung

Fenster schliessen

Aktuelle Kategorie von Stressbewältigungsstrategien besteht aus 4 distinkten Kategorien, die sich aus den beiden Dimensionen problemorientiert vs. emotionsorientiert und annähernd vs. vermeidend bilden. Welche der folgenden Bewältigungsstrategien sind in die Kategorie vermeidend problemorientiert einzuordnen?

A) Verleugnung

B) Disengagement

C) sozialer Rückzug

D) Flucht

E) Problemvermeidung

Fenster schliessen

Mit der Erfassung von Stressbewältigung durch Fragebögen sind verschiedene Schwierigkeiten verbunden. Welche der folgenden Antwortmöglichkeiten stellt eine/stellen häufig diskutierte Schwierigkeiten der heutzutage häufig verwendeten Fragebögen dar?

A) Die Distinktheit der erfassten Bewältigungsstrategien ist nicht immer faktorenanalytisch gestützt.

B) Die Fragebögen eignen sich für die Diagnostik, aber nicht für die Forschung.

C) Die Fragebögen erfassen ausschließlich situationale Bewältigung.

D) Die Fragebögen sind nicht reliabel.

E) Für die Praxis ist es häufig nicht notwendig, Stressbewältigung so differenziert zu erfassen, wie es mit den heutzutage verwendeten Fragebögen geschieht

Fenster schliessen

Was ist ein häufig diskutiertes Problem bei der Erfassung von Bewältigung durch Fragebögen?

A) Die derzeitig verwendeten Fragebögen sind zwar valide, aber nicht reliabel.

B) Die Fragebögen sind redundant, weil alle dieselben Bewältigungsstrategien enthalten.

C) In den gängigen Fragebögen ist die Distinktheit der erfassten Bewältigungsstrategien nicht immer faktorenanalytisch gestützt.

D) Die Tests müssen zwischen dem Aufwand der Testverfahren für die Testpersonen und Messgenauigkeit der Tests abwägen.

E) Mit den verfügbaren Fragebögen lässt sich Bewältigung nicht differenziert genug erfassen.

Fenster schliessen

Zur Bewertung der Effektivität von Bewältigung können unterschiedliche Kriterien herangezogen werden. Was sind typische Effektivitätskriterien?

A) Der Beitrag zur Problemlösung.

B) Der Einfluss auf das Sozialverhalten.

C) Die Auswirkungen auf die Übernahme von sozialen Rollen.

D) Die Folgen auf das subjektive Wohlbefinden.

E) Die Rolle bei der Emotionsregulation.