Lernkarten

Karten 92 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.02.2020 / 22.10.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 1 Text Antworten 91 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die politikwissenschaftliche Fachsprache unterscheidet 3 Begriffe für „Politik“, nämlich polity, politics und policy. Der Begriff „polity“ bezeichnet… 

das Normengefüge, und die sich hieraus ergebenden Ordnungen, polit. Verfahren etc.

die formale und institutionelle Dimension von Politik (festgelegte Regeln, Struktur, Organisation)

die prozessuale Dimension des Politischen

Prozesse der Entscheidungsfindung, von Konfliktaustragung und Konsensbildung auf der Grundlage konkurrierender Interessen

die Problembearbeitung durch das politisch - administrative System mittels verbindlicher Entscheidungen

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen zu „Macht“ sind richtig?

Macht bezeichnet die Fähigkeit von Individuen und Gruppen, das Verhalten anderer in ihrem Sinne bestimmen zu können

legale Herrschaft stellt eine Form von Macht dar

Macht beruht stets auf illegitimen Mitteln (wie Reichtum, Geschlecht, physischer Stärke oder Anwendung von Gewalt)

Machtausübung ist stets an aktuellen Konflikten sichtbar

es gibt 4 Gesichter der Macht

Fenster schliessen

Welche Aussagen zum Modell des politischen Systems nach David Easton treffen zu?

Kernaufgabe des politischen Systems nach Easton ist die Herstellung und Durchsetzung von allgemein verbindlichen Entscheidungen.

Handelnde werden als Rollenträger aufgefasst, d.h. sie handeln nicht als Individuen, sondern als Vertreter bestimmter Institutionen.

Das politische System wird als offen und adaptiv betrachtet (steht mit seiner Umwelt in Austauschbeziehung).

Es ist ein geschlossenes System, das weitestgehend unabhängig von seiner Umwelt nach einer inneren logik funktioniert

Fenster schliessen

Zu den vier Grundfunktionen des politischen Systems nach Talcott PARSONS zählen:

Adaptation (Anpassung)

Goal Attainment (Zielverfolgung)

Integration (Eingliederung)

Latency (Grundlegende Wertemuster erhalten)

Justice (Gerechtigkeit)

Fenster schliessen

Zu den Typen politischer Steuerungsinstrumente (z.B. Braun/Giraud) zählen: 

Regulative Instrumente und Finanzierung

Strukturierung und Ausübung der Hoheitsrechte des Staates

Staat als Anbieter von Gütern und Dienstleistungen

Populäre Instrumente und Finanzierung

Generative Instrumente und Finanzierung

Fenster schliessen

Zur Gruppe der externen politischen Steuerungsinstrumente zählen: 

die Ausübung staatlicher Hoheitsrechte

Finanzielle Anreize

Strukturierung

Regulierung durch Gebote und Verbote und Überzeugung und Information

Staatliches Angebot von Gütern und Dienstleistungen

Fenster schliessen

Welche der Aussagen zu politischen Steuerungsinstrumente sind richtig? 

Regulative Instrumente beruhen auf dem exklusiven Recht des Staates zur Anwendung von Gewalt zwecks Ihrer Durchsetzung.

Bei finanziellen Anreizinstrumenten (z.B. Umweltabgaben) steht es den Adressaten frei, ihr Handeln im Sinne des Steuerungszieles zu ändern.

Strukturierung und prozedurale Steuerung wirkt auf die Adressaten ausschließlich durch Information und Überzeugung

Die Formulierung regulativer Instrumente ist i.d.R. weit weniger konfliktbehaftet als die Formulierung informationeller Steuerungsinstrumente

Fenster schliessen

Zu den Charakteristika regulativer Instrumente der Umweltpolitik zählen: 

Rufen in der Regel vergleichsweise starke Abwehrreaktion betroffener Industrien hervor.

Ihre Umsetzung ist im Vergleich zur Überzeugung mit hohen Kontrollkosten verbunden.

Sind besonders dann geeignet, wenn Adressaten klare Vorgaben gegeben werden können.

stimulieren im Vergleich zu anderen Instrumenten ganz besonders Innovation und technischen Fortschritt

sind besonders dann geeignet, wenn keine eindeutigen Vorgaben gemacht werden können