Lernkarten

Karten 41 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 30.01.2020 / 30.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 41 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
  1. Bei welchem der beiden Spannungs-Dehnungs-Beziehungen handelt es sich um einen kaltverformten Stahl? Woran haben Sie das erkannt?

Beim Zweiten handelt es sich um einen kaltverformten Stahl, da dieser keine ausgeprägte Streckgrenze besitzt.

Fenster schliessen
  1. Wodurch unterscheiden sich die beiden obenstehenden Diagramme? Um welche Stähle handelt es sich jeweils?

Das erste Diagramm zeigt naturharten Stahl und das zweite Diagramm zeigt kaltverformten Stahl. Kaltverformter Stahl besitzt keine ausgeprägte Streckgrenze.

Fenster schliessen
  1. Welcher Kenngröße entspricht die Steigung des linear elastischen Anfangsteils der Spannungs-Dehnungs-Linie?

Elastizitätsmodul.

Fenster schliessen
  1. Welchen Effekt konnten Sie beim Zugversuch im Labor an der Stahlprobe in dem Bereich c beobachten?

Nach dem Erreichen der max. Spannung (c-Bereich), wurde die Dehnung sichtbar. Eine große Dehnung bzw. Längenänderung wurde sichtbar. Am ende gab es einen Knall und der Stahl brach.

Fenster schliessen
  1. Was ist der Rohstoff für die Stahlherstellung?

Rohstoff Eisenerz, Koks, Zuschlag.

Fenster schliessen
  1. Welche Ausgangsstoffe werden für die Produktion von Roheisen benötigt? Zu welchem Zweck?

Eisenerz, Koks (liefert die Wärme), Zuschlag (bindet alles an sich).

Fenster schliessen
  1. Was wird mit dem Prozess "Frischen" bezweckt?

Frischen -> Reduzierung des Kohlenstoffs, unerwünschte Begleiter werden entfernt und Legieren.

Fenster schliessen
  1. Erläutern Sie Stahlbezeichnung S 235 JR!

Stahl/ Mindeststreckgrenze 235 N/mm2 / Kerbschlagbarkeit >= 27J bei 20 C