Premium Partner

Psychopharmaka

Grundfragen

Grundfragen


Set of flashcards Details

Flashcards 11
Language Deutsch
Category Psychology
Level University
Created / Updated 12.01.2020 / 05.06.2021
Weblink
https://card2brain.ch/box/20200112_psychopharmaka
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20200112_psychopharmaka/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Was sind Psychopharmaka ?

sind Substanzen mit psychotropen Effekt 

mit der eine positive Veränderung der psychischen Symptomatik erzielt wird

der HP psych darf nicht verordnen aber beratend empfehlen

Was sind Antidepressiva / auch Thymoleptika genannt ?

Zur Behandlung von depressiven Störungen bei 

Angst und Zwangsstörungen

Schizoaffektive Störungen

Posttraumatischen Belastungsstörungen

Entzugssyndromen

Chronischen Schmerzzuständen

Schlafstörungen

 

 

Nenne die Antidepressiva Typen und die Wirkung!

Trizyklische  Antidepressive ( hemmt die Wiederaufnahme von Serotonon mit dem chemischen Aufbau der drei Ringe

Mao Hemmer (hemmt sas Enzym Monoaminoxidase, dadurch verbleiben Serotonon und Nordadrenalin im synapsenspalt

Serotonin-Wiederaufnahmehemmer SSRI (hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin       Cipramil

Pflanzliche. Antidepressiva

Wirkung

Aufhellende Wirkung die nach 1-2 Wochen einsetzt 

Es kommt zur Antriebssteigerung, 

Suizidgefahr

Nebenwirkung

Zu Beginn Nebenwirkungen, die bei längere Einnahme sich zurück bilden

Gut verträglich , bei langsamer Steigerung

Bei Alkoholgenuss besteht Wirkungsverstärkung

 

 

Nebenwirkungen Antidepressiva!

schleimhautaustrocknend , Gewichtszunahme

Müdigkeit Kopfschmerzen, Sehstörungen 

Übelkeit, Erbrechen 

Schlafstörungen

Tresor

Unruhe

Hypotonie

Tachykardie

Lipidoverlust, Allergien

 

 

 

 

 

Nenne die drei Gruppen der trizyklischen Antidepressiva!

Sedierend - Amitriptylin Typ - psychomotorisch dämpfend      Saroten

Neutral - Imipramin Typ - leicht aktivierend, psychomotorisch neutral        Tofranil

Antriebssteigernd - Desipranin Typ - stark psychomotorisch aktivierend.       Nortrillen

Was sind Phasenprophylaktika ?

Mood Stabilizer

Stimmungsstabilisierung bei Manie, Depressionen, bipolaren Störungen und schizoaffektiven Störungen

Lithium, wirkt nach 6 Monate 

Bereits bei geringer Überdosis besteht die Gefahr von Lithiumtoxokation Notfall!

Aber auch bei Nierenisuffienz, kochsalzarme Diäi, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten 

Deshalb Kontrollen wichtig, im ersten Monat wöchentlich 

Im ersten Halbjahr monatlich 

Weiter alle 3Monate

Nebenwirkungen Lithium

Nebenwirkungen 

Gastrointestinale Beschwerden

Gewichtszunahme 

Durstgefühl , Polydipsie 

Tresor

Schilddrüsenvergrößerung 

Erhöhte Harnausscheidung

Müdigkeit

Muskelschwäche

 

Prodromalsymptomatik bei Lithiumintoxikation

 

Schwindel + Schläfrigkeit + Verlangsamung

Verwaschene Sprache

Ataxie =  Gangunsicherheit

Tresor

Erbrechen, schwitzen, Durchfall

,im weiteren Verlauf Reflexsteigerung,  Krampfanfälle, Bewusstlosigkeit, Tod