Premium Partner

Kapitel 4: Installationskontrolle und Messkunde

Kapitel 4 des Kursordners "Grundkurs für eingeschränkte Installationsbewilligung NIV Art. 13/14/15" der EM Electrocontrol in Schönbühl (BE) www.electrocontrol.ch Der Stoff wurde in 12 Lektionen vermittelt und umfasst das gesamte Thema Elektrotechnik für die NIV Prüfung beim ESTI. Die Prüfung setzt sich zusammen aus 30min mündlicher und 30min praktischer Prüfung.

Kapitel 4 des Kursordners "Grundkurs für eingeschränkte Installationsbewilligung NIV Art. 13/14/15" der EM Electrocontrol in Schönbühl (BE) www.electrocontrol.ch Der Stoff wurde in 12 Lektionen vermittelt und umfasst das gesamte Thema Elektrotechnik für die NIV Prüfung beim ESTI. Die Prüfung setzt sich zusammen aus 30min mündlicher und 30min praktischer Prüfung.


Kartei Details

Karten 22
Lernende 52
Sprache Deutsch
Kategorie Elektrotechnik
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 19.11.2019 / 28.11.2023
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)    (Quelle: Kursordner EM Electrocontrol Schönbühl V 1.1 Jahrgang 2017)
Weblink
https://card2brain.ch/box/20191119_kapitel_4_installationskontrolle_und_messkunde
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20191119_kapitel_4_installationskontrolle_und_messkunde/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Worin liegt der grosse Nachteil von digitalen Messgeräten?

Es ist eine Hilfsspannung erforderlich (Batterie)

 

Kursordner Seite: 173

Was versteht man unter dem Paralaxefehler und bei welchen Messgeräten titt dieser auf?

Der Paralaxefehler ist ein Ablesefehler welcher entsteht wenn man nicht im Richtigen Winkel auf die Anzeige eines Messgerätes schaut. Dieser Fehler tritt ausschliesslich bei analogen Messgeräten auf.

 

Kursordner Seite: 173

Worin liegt der grosse Vorteil von analogen Messgeräten?

Analoge Messgeräte sind in der Lage sehr rasche Veränderungen darzustellen. Die Messgrössen sind somit besser beobachtbar.

 

Kursordner Seite: 173

Man unterscheidet drei Arten von Messgeräten. RMS, AVG und TRMS Messgeräte, worin liegt der unterschied und welches Messgerät setzt der Profi ein?

Im Unterschied zu RMS Messgeräten die den tatsächlichen Effektivwert abbilden, zeigen günstigere AVG Messgeräte einen Gleichrichtwert an. Bei normaler Sinuskurve des Signals zeigen beide Geräte das selbe an. Sobald sich die Sinuskurve verschiebt, zum Beispiel verursacht durch einen Dimmer, stimmt nur noch der Messwert des RMS Gerätes.

In der Praxis wird heute sehr oft ein TRMS Gerät verwendet, da diese nebst dem richtigen AC-Anteil auch noch den DC-Anteil berücksichtigen.

Kursordner Seite: 174

Messgeräte werden in vier Kategorien (Cat. I - Cat. II - Cat. III - Cat. IV) eingeteilt. Worin unterscheiden sich diese Kategorien grob?

Cat. I  =  zum messen von batteriebetriebenen Geräten oder Geräten mit Elektronik

Cat. II  =  Für Geräte mit einem Netzstecker z.B. Haushaltgeräte

Cat. III  =  zur Messung von Hausinstallationen und fest installierten Geräten

Cat. IV  =  für Messungen an der Quelle der Niederspannungsinstallation (Hauptsicherungen)

 

Kursordner Seite: 177

Wasm ist vor jeder Messung, insbesondere Spannungs- und Widerstandsmessungen, mit dem Messgerät zu machen?

Die Funktion des Messgerätes muss geprüft werden und zwar bei der Spannungsprüfung durch eine Referenzmessung an einer bekannten Quelle. Bei der Widerstandsmessung sind die Prüfleitungen durch eine Referenzmessung zu prüfen und falls nötig ist ein Nullabgleich durchzuführe (Nullung des Widerstandes damit der Widerstand der Messleitungen das Ergebnis nicht verfälscht)

 

Kursordner Seite: 179

Wie nennt man dieses Messgerät und wozu wird es verwendet?

Zangenamperemeter

Wird verwendet für die indirekte Strommessung

 

Kursordner Seite: 180

Worin besteht der Hauptunterschied zwischen einem Energiezähler und einem Leistungszähler?

Der Energiezähler misst nebst dem Strom und der Spannung auch die Zeit. Der Energiezähler zeigt die verbrauchte Energie in kWh an, der Leistungszähler zeigt die momentane Leistung in W oder kW an.

 

Kursordner Seite: 181