Lernkarten

Karten 21 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 28.10.2019 / 28.08.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie wird der Ris-Management Prozess unterteilt?

Schritt 1: Risiken erkennen und verstehen

Schritt 2: Risiken registrieren und bewerten

Schritt 3: Risiken steuern

Schritt 4: Risiken kontrollieren und überwachen

Fenster schliessen

In welche Gruppen werden die Risiken beim Schritt 1 (Risiken erkennen und verstehen) unterteilt?

Direkte Risiken:

  • Marktrisiken
  • Kreditrisiken
  • Liquiditätsrisiken

 

Indirekte Risiken:

  • Operationelle Risiken
  • Rechtliche Risiken

 

Reputationsrisiko

Fenster schliessen

Was bedeutet Marktrisiko?

Dies umfasst die Schwankungen von Aktienpreisen, Goldpreisen, Wechselkursen oder Zinssätzen. So kann zum Beispiel ein grosser Einbruch der Aktienkurse die Handelsbestände und Finanzanlagen der Bank stark verkleinern.

Fenster schliessen

Wie kann ein Markrisiko vermindert werden?

Mithilfe der Diversifikation, der Verteilung der Gelder auf verschiedene Anlageinstrumente und Märkte kann das Marktrisiko verkleinert werden.

Fenster schliessen

Was bedeuet Kreditrisiko?

Ein Vertragspartner erfüllt seine Verpflichtungen aus dem Kreditvertrag nicht mehr. Die Bank erhält das ihr zustehende Geld nicht zurück.

Fenster schliessen

Wie kann ein Kreditrisiko vermindert werden?

mit einer sorgfältigen Bonit.tsprüfung und einer regelmässigen Überwachung.

Fenster schliessen

Was bedeutet Liquiditätsrisiko?

Die Bank kann ihre finanziellen Verpflichtungen nicht mehr erfüllen, sie kann den Kunden ihre Guthaben nicht mehr auszahlen.

Fenster schliessen

Wie kann ein Liquiditätsrisiko vermindert werden?

durch das Einhalten der goldenen Bilanzregel und durch das Asset Liability Management.